#NSU-ABM-Ausschuss Erfurt – Gedöns aus Sachsen mit Jens Eumann

Sein ”epochales Bundestagsgutachten” ist hier verlinkt:

Linken Wichtigtuern eine Bühne geben – #NSU-ABM-Ausschuss Erfurt

Und natürlich weiss auch er nicht, was wirklich passiert ist.

Den ersten Brüller gab es gleich zu Beginn:

Märchentante Röpke, sein grosses Vorbild… na dann… noch eine Kasperausschuss Binninger Gutachterin.

Die desinformiere den ABM-Ausschuss Erfurt im Mai 2018.

Eumann weiter:

Das ist das altbekannte ‘wer kennt wen-Spiel‘, und mit 10 Morden, NSU etc. hat es rein gar nichts zu tun.

Stört jedoch niemand?

Damals… warum bekam Peter Klose eine Paulchen-DVD zugedacht, als einzige Privatperson?

Die Kameraden mit ihrer WG, daneben der Klose mit Büroleiter Bärthel, und wer machte das ”Bekennervideo”?

Die Uwes? Wirklich?

Warum nicht die Eminger-Truppe? Oder die Kameradschaft Jena, bzw. Fachkräfte der Normannia?

Oder ganz andere Leute?

Die Frage lautet: Wo wohnten die Uwes, wann waren sie im Ausland, und wer hatte mit ihnen Kontakt?

Die IB entstand aus Neonazis?

Interessant. Ob’ stimmt?

Würde die Beobachtung durch den Verfassungsschutz erklaeren.

Gigis Vorlage 2010 war ganz sicher die TV-Doku aus 2007:

2007 im ZDF: Die Jagd nach dem Dönerkiller-Phantom mit Geyer und Horn

Das sagt Eumann -logo- nicht, und das weiss auch keiner der von ihm Verblödeten.

Die Vorgehensweise ist immer die gleiche: Der Unbekannte läuft direkt auf seine Opfer zu, schiesst ihnen aus kurzer Distanz in Kopf, Hals und Brust und verschwindet, ohne eine Spur zu hinterlassen…

sagt die blonde Schauspielerin am Beginn des Intros.

Er ist wie ein Phantom… er späht seine Opfer aus, tötet sie und verschwindet… der mysteriöse Mörder, der als Dönerkiller die Polizei seit 7 Jahren in Atem hält…

erzählt die Stimme aus dem Off.

es geschieht immer am hellichten Tag, mitten unter uns…

Noch ein Brüller. Leute verarschen macht Spass, gelle?

Machen die Antifa-Fachjournalisten jeden Tag… Lach.

Heisse Luft:

Bahncards von Emingers, und da hört es auf.

Der Rest ist Gedöns.

So wie der gesamte NSU-Fall.

Kathis Geschiss lassen wir weg…

Führte zu nix.

War Eminger ein Spitzel?

Spiegelleser wissen mehr als Koeditze und Kathis?

Holla:

Andre Eminger ??? (Operation Grubenlampe 2006, Wasserschaden-Helfer Polenzstrasse, selber VS-Anwalt aus Potsdam) http://arbeitskreis-n.su/blog/2015/04/11/hat-das-zdf-andre-eminger-als-v-mann-geoutet/

Blogleser sowieso.

Die Sachsen passten sehr genau auf ihre Beate auf:

Heisse Info, gelle?

War mir so nicht klar: Dass das Observationsprotokoll vom LfV Sachsen offenbar manipuliert wurde, 2006 oder spaeter, um Zschäpes Wohnung herauszuhalten.

Danke, Herr Eumann.

Denkhilfe: Nein, Uwes waren dort mal zu Besuch, und Umzugshelfer.

Wen das verwirrt… nachlesen: http://arbeitskreis-n.su/blog/2014/12/20/sensation-im-spiegel-fruhlingsstrasse-war-keine-trio-wohnung/

Morgen geht es weiter…

4 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.