Ist Covid 19 ein Hoax? Too big to fail…

Warum willst du Tagesschau-Glotzer und Enamag-Leser damit konfrontieren, dass Covid 19 gar nicht existiert, so in etwa denke ich immer, wenn ich Leute wie Oliver Janich lese auf Telegram, was ab und zu durchaus vorkommt.

Sobald du damit den GEZ-Propagandierten kommst, landest du in der Spinnerecke, Klappe zu, Affe tot.

https://rumble.com/vmen9n-unzensiert-evi-dance-der-typ-feat.-skitekk.html

Ähnlich skeptisch sehe ich das Truther-Dings vom komplett gefakten Breitscheidplatz-Anschlags-Hoax, so wie es bei Geomatiko (Andreas Hauß) oder beim hochgeschätzten @brain freeze zu lesen ist.

Weil komplett fingierte Anschläge mit Opferdarstellern etc. für Otto Normal-Staatshörig weit ausserhalb des Vorstellbaren liegen, da fällt die Klappe sofort, Spinnerecke, abgehakt.

Auch die „no planer“ bei 9/11 und die „Mondlandungs-Fake-Fans“ haben imo lediglich das Potential, die unkritische Masse komplett und nachhaltig zu verprellen, auch wenn der Sheriff von Shanksville bei Wisnewski damals 2003 mehrfach sagte, dass da am Absturzloch gar kein Flugzeug war.

Dahautsdichglattnieder: https://youtu.be/ATd7knKOn9c?t=162

Aber was war am Pentagon, was war bei den Twintowers? Warum stürzte auch der 3. Turm an jenem Tag ein, so ganz ohne Flugzeug, und das im freien Fall?

Ganz schwierige Themen. Letztlich kommt man gegen das offizielle Narrativ nicht an, ob NSU, Amri oder 9/11. Selbst Trump hat da nichts erreicht.

Und nun also Covid 19, der totale Hoax

Der Autor (Klaus Peter Krause, Jahrgang 1936, Publizist und Autor, war von 1966 bis 2001 Wirtschaftsredakteur bei der „FAZ“) hat da „ganz schön einen rausgehauen„, wie man so sagt:

Ich schrieb es schon: Diese Covid-19-Seuche ist nur deshalb eine hochgefährliche Pandemie, weil sie die Politiker und die politischen Führungen in allen Ländern der Erde erfasst hat – hochgefährlich für die Freiheit der Menschen. Die massiven staatlichen Eingriffe in die Grundrechte und die Freiheit ist echter Extremismus, nicht nur behaupteter. Von Anfang an hat es sich weniger um eine medizinische Herausforderung gehandelt, sondern vielmehr um eine politische Machtergreifung. Das medizinische Bemühen und die ärztliche Pflicht, des Coronavirus’ Herr zu werden, wird politisch dazu missbraucht, des Volkes Herr zu werden. Das ist nicht nur in Deutschland so, nicht nur national, sondern international. Die zur Pandemie erklärte Covid-19-Erkrankungswelle ist rein politischer Natur. Es handelt sich um eine politische Seuche.

Unwidersprochen ist das so. Covid 19 ist das Vehikel, mit dem die Globalisierer der „New World Order“ ans Ziel zu kommen hoffen.

Es gab keine Pandemie im Jahr 2020

Und es erklärt auch die masslose Zensur bei all diesen Zuckerbergs & Co., die unter dem zustimmenden Schweigen der Regierungen zensieren, was das Zeug hält.

Facebook löscht deutsche Opposition

jedenfalls fast:

Es wird wohl soweit kommen, dass freie Meinungsäußerung als klandestiner Widerstand begriffen und betrieben werden muss (und werden wird).

Und die Bundesregierung nimmt dieses Geschenk gerne an, anderthalb Wochen vor der Wahl von Facebook von der einflussreichsten außerparlamentarischen Opposition befreit zu werden. Hier hat mehr als ein Player keinen Zweifel dran gelassen, wessen Geistes Kind er ist.

Exakt, fast die gesamte Altparteienriege jubelt, hierzulande ebenso wie fast weltweit. Na wenigstens ist dieses jahrzehntelange Geschwafel von

den universellen Menschenrechten für die der Westen doch stehe

endlich endlich vorbei.

Und nun auch das noch:

Eine Grippe, die Covid nur genannt wurde

„So kamen wir durch all unsere Forschungs- und Laborarbeit zu dem harten Schluss, dass Covid-19 imaginär und fiktiv war. Die Grippe wurde nur ‚Covid‘ genannt, und die meisten der 225.000 Todesfälle waren durch Komorbiditäten wie Herzerkrankungen, Krebs, Diabetes, Lungenemphysem und so weiter verursacht. Sie bekamen die Grippe, die ihr Immunsystem weiter schwächte, und sie starben.“

Covid-19 existiert nicht, es ist nur ein weiterer Grippestamm

Neu ist diese Erkenntnis ja nun nicht gerade, Dr. Wodarg und andere Wissenschaftler sagen das seit April 2020 oder noch länger, aber das Kind liegt längst im Brunnen, wirtschaftlich gesehen, die Grundrechte des „ach so tollen Grundgesetzes“ haben sich als weitgehend wertlos erwiesen, und der Abstieg Deutschlands scheint beschlossene Sache… Energiewende, Klimarettung, Migration, Gender, 63 Geschlechter, und wie die Idiotismen auch sonst noch alle heissen mögen…

Die Karre steckt komplett im Dreck, und Besserung ist nicht in Sicht:

Was nun?

Damit sollte das Thema Corona ausgestanden sein – sollte, wird aber nicht. Denn die Mainstream-Medien werden über diese Erkenntnis ebenso nicht informieren, wie sie über die massive Kritik einschlägig sachkundiger Wissenschaftler an den diktatorischen Corona-Maßnahmen schon bisher nicht informiert haben. Und die politischen Führungen mit ihren Drahtziehern werden sich von sich aus „Corona“ als Machtinstrument zu totalitärer Kontrolle und Freiheitsentzug schon gar nicht aus der Hand schlagen lassen.

Einschub: Was Krause meint, das ist wohl das hier: Einflüsterer setzten die Lockdowns durch, mittels Planspielen:

Helfen können vielleicht noch mehr Demonstrationen mit noch mehr Menschen. Aber woher soll die Mehrheit der Bürger das wissen, wenn sie nicht informiert wird und nicht willens oder in der Lage ist, sich die Informationen von außerhalb des Mainstreams zu holen?

„Global Research“ – „Is the Virus fictitious?”

„Rubikon“ – „Das Phantom-Virus“

Wie bekloppt kann man eigentlich sein?

Und so werden an die 80% der Wähler wieder einmal gegen ihre ureigensten Interessen wählen, weil sie in ihrer selbst verschuldeten Unmündigkeit verharren. Unfähig, sich ihres eigenen Verstandes zu bedienen… vor allem im Westen nichts neues.

5 comments

  1. Ich sehe das Problem schon auch. Aber ein gefühlter Konsens, massenkompatibel und akzeptiert von Gleichgesinnten? Die eigene, sorgsam gepflegte Reichweite als Maß der Dinge … ein Balanceakt.

    Man kann sich von Distanzierspielchen auch freimachen. Wer seine Lieblingsthese losläßt, wenn sie erledigt ist, unwiderruflich widerlegt, also in einem zentralen Punkt nicht mehr haltbar, das sollte reichen. Gilt auch für Stefan Lanka.

    Bis dahin: Simulation ist innere Konsequenz dieses Systems, das ALLE Lebensbereiche erfaßt, standardisiert und ABTÖTET. Ein spezifisches Virus, alt oder neu, freigesetzt oder zufällig mutiert – Reste des Realen also oder doch alles Fiktion und Mindfuck; in der Psychomatrix ist das egal.

    Nur die Auswirkungen sind sehr real und verbrecherisch: In New York sollen jetzt 2jährige Knirpse im Kindergarten Maske tragen. Was für ein furchtbares Pack!

      1. Mein Artikel heute früh ist von vorgenanntem Video veranlasst. Heute Mittag erfuhr ich, dass Thomas Röper schon rund ein halbes Jahr mit Mr. X kooperiert.
        https://www.dz-g.ru/Michael-Wolski_Corona-der-Jahrhundert-Flop-der-Freimaurer

        Es gibt lauter nette Bücher:
        Die Kunst, Recht zu behalten von Arthur Schopenhauer
        Die Psychologie der Massen von Gustave Le Bon
        Drei Bücher von Wallace D. Wattles https://www.W-D-W.eu
        und so weiter, und so fort

        Es finde es unterhaltsam, wenn der Darwin-Award verliehen wird, ja, wirklich! Jeder Mensch isst von der Frucht seines Weges. Wer wird denn noch die Altparteien wählen, wenn die Maskierten, Getesteten und Gespritzten langsam und sicher vorzeitig wegsterben?

        Mein eigenes Hemd sitzt mir am nächsten, jetzt und auch vor der Einäscherung. Das eigene Seelenheil steht über allem. Es ist wichtiger als der wirtschaftliche Ruin, das zerstörte Ansehen und der vorzeitige Tod.

        Und außerdem schreibe und kommentiere ich für mich. Die Anderen sind mir egal.

  2. Jens Spahn gesundheitsministert bis zur letzten Minute. Weil eine Übersterblichkeit wegen Corona partout nicht nachgewiesen werden kann, das Gesundheitssystem trotz Geschrei nie an seine Belastungsgrenzen stieß, und weil trotz teurer Werbung kaum neue Impflinge aufzutreiben sind, hat er mit Buddy Wieler vom RKI eine neue Masche aufgezogen: Die gute alte Grippe ist wieder da, beziehungsweise, sie könnte drohen. Aber keine Sorge, es seien „mehr als genug“ Impfstoffe bestellt worden, so Spahn. Davon sind wir überzeugt!

    ♦ Immer deutlicher tritt der staatliche Corona-Irrsinn zu Tage. Nun beklagt der Präsident der Deutschen Krankenhausgesellschaft, ein gewisser Gaß, die ungenaue Impfstatistik des Robert-Koch-Instituts: „Auf Grundlage offenbar falscher und unzureichender Daten werden für Millionen Menschen gravierende Entscheidungen getroffen und Grundrechte eingeschränkt.“ Offensichtlich hat sich „die Wissenschaft“, der Merkel folgt, noch nicht überall herumgesprochen: Da wird geschätzt, nicht bewiesen.

    https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/blackbox/blackbox-kw-41-alles-wird-gut-huaahahaha/

    ***

    keine Übersterblichkeit, keine Pandemie.
    So einfach ist das!
    Alles Fake, alles gelogen, alles kaputt gemacht völlig ohne Not.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.