#ichhabemitgemacht ist ein nötiges, jedoch vergebliches Projekt

Es wird nichts bringen:

Der Hashtag geht auf eine Initiative des Journalisten Burkhard Müller-Ulrich zurück, der hofft, dass solche Geschehnisse der Corona-Zeit aufgearbeitet werden.

Der „Indubio“-Gastgeber bei der „Achse des Guten“, gerade im Streit dort ausgestiegen, ist ein Träumer.

Darauf zu hoffen dass etwa Klabauterbach und die Medienschranzen der GEZ und sonstigen Hetzpresse zur Rechenschaft gezogen würden ist in etwa genauso realistisch wie ein Urteil gegen Kanzler Olaf wegen Cum Ex- Beihilfe oder eine Verurteilung von Merkill für den Riesenschaden, den sie angerichtet hat mit ihrer Energiewende und der Einschleusung von Millionen Nichtkompatibler im Jahr 2015.

Nichts wird passieren. Ein einsamer Artikel dazu verschwand aus der Springerpresse nur Stunden nach Veröffentlichung.

Leute wie dieser Müller-Ulrich gehören offenbar zu den immer noch nicht aufgewachten 69%:

So generell bin ich ja gar nicht dagegen, dass man solche Entgleisungen sammelt, aber bringen wird es gar nichts. Stichworte „Scheindemokratie“, „Fehlende Unabhängigkeit der Staatsanwälte und Richter“ etc.

Die Deutschen sind und bleiben Untertanen, bis sie irgendwann ausgetauscht sein werden. Dann endet das, endlich und leider?

Sind wir nicht fast alle irgendwie rechtsextrem?

Einer der Besten: Der Professor aus Hannover. Hut ab!

Ebenfalls erinnernswert:

Es waren einfach zu wenige, dafür zuviele Systemkünstler, Mitläufer und Anbiederer, zuwenige Aufrechte, Demokraten, Leute die das Grundgesetz ernst nahmen und es gegen die Faschistoiden verteidigten.

Jan Josef Liefers fiel angenehm auf, die Toten Hosen hingegen +selbstzensur+

Positiv auch die Millionen an Montagsspaziergängern, immerhin eine Minderheit in Deutschland muckte auf.

Was ist Negativauslese?

Na das hier:

Schlagstöcke und Pfefferspray gegen friedliche Bürger die ihr Grundrecht auf Demonstration teilnehmen?

Widerlich. Das Letzte. Ekelerregend.

Das System wird sowieso scheitern, meint dieser Autor:

Weil die Parteien in unserem politischen System durch eine offensichtliche Fehlkonstruktion der Verfassung über den klassischen drei Gewalten Legislative, Exekutive und Judikative rangieren – und jene durch Besetzung der Spitzenpositionen mit Parteimitgliedern kontrollieren –, gibt es hierzulande leider keine Gewaltenteilung, die verhindern könnte, dass die charakterlich deformierte Negativauswahl der Parteikarrieristen das Land und damit die Lebensumstände der Bürger vor die Wand fährt.

Die Kultur des Lebens auf Kosten der anderen ist beinahe schon auf ihrem Zenit angekommen. Was wird das für ein Getöse geben, wenn diese Kultur anschließend mitsamt dem von ihr zerfressenen Gemeinwesen zusammenbricht!

Hoffentlich bekommt der keinen Hausbesuch morgens um 6 Uhr. Zuzutrauen wäre es diesem Nichtgrundrechtestaat voll und ganz, und die verblödete Mehrheit würde dazu sogar noch Beifall klatschen.

FUBAR¹ GERMANIA

Frohe Ostern…

 

¹ Fucked Up Beyond All Repair

Print Friendly, PDF & Email

One comment

  1. https://www.youtube.com/watch?v=R5iJ5GTQABw

    17.04.2022 – Rechtsanwalt Alexander Christ und die Publizisten Cora Stephan und Markus Vahlefeld diskutieren mit Burkhard Müller-Ullrich über Infantilismus als Staatsdoktrin und die Ausbreitung junger Plastikwesen in der Politik, über die negative Dialektik der Demokratie, die es fast unmöglich macht, das jeweils kleinere vom jeweils größeren Übel zu unterscheiden, und über die Verzweiflung, nach Corona in einer Gesellschaft von Duckmäusern und Hetzern weiterexistieren zu müssen.

    ***

    Vorsicht! Macht depressiv. FUBAR…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.