#NSU: BLOGGER ERMITTELN NICHT. 2: WER WAR DIE KATZENFRAU?

Blogger beschreiben Widersprueche, und schauen dann, was passiert.

Untergrund-NAZI-Terroristen setzen Mietminderung wegen Geruchsbelästigung durch

Untergrund geht anders.

Wer wohnte am 4.11.2011 in der Fruehlingsstrasse 26 in Zwickau?

Sensation im Spiegel: Frühlingsstrasse war keine Trio-Wohnung!

Keine Maennerklamotten dort, Wasserverbrauch zu gering…

Keine Triowohnung…

Wer surfte dort am 4.11.2011, wer gab bei Antje H. die Katzen ab?

 

Wer ist das?

Was hat dieses Phantombild mit dem Fehlen saemtlicher Daten auf den Eminger-Handys zu tun, rund um den 4.11.2011? Oder ist das rechts Frollein Mork?

Warum hat kein einziger NSU-Ausschuss den Nachbarn dieses Phantom gezeigt, und warum hat niemand aus Zwickau sich darum gekuemmert? Wer war wirklich dort?

Ganz einfach: Abgeordnete und Blogger ermitteln nicht. Journalisten sowieso nicht.

Ende Teil 2.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.