Starke Leistung, oder Märchenstunden? #NSU vernebelt die Wahrheit

Nicht schlecht, Herr Förster:

Anwalt Heer pickt mit sicherem Gespür die Schwachpunkte in der aus seiner Sicht ebenso monströsen wie wackligen Anklage der Bundesanwaltschaft heraus.

Schrottanklage nennen wir das.

Die These von der Mittäterschaft wird lediglich damit begründet, dass sie in vermeintlich krimineller Absicht den Anschein alltäglicher Normalität und eine geregelte Existenz des in den Untergrund abgetauchten Trios vorgespiegelt habe.

Wie denn, wo die 3 doch seit spätestens 2001 nicht gemeinsam wohnten?

Mittäter/Beihelfer bei was?

Die Angeklagte war nachweislich an keinem der Tatorte, auch konnten keine Spuren von ihr an den Tatwaffen und Tatmitteln nachgewiesen werden.

So geht Desinfo. Förster hätte erwähnen müssen… Uwe-Tatorte-Freiheit…

„Alltägliche Handlungen, wie sie Frau Zschäpe im Lebensalltag der Anonymität vollzogen hat, dürfen nicht mit dem Krümmen eines Zeigefingers am Abzug oder dem Zünden einer Bombe gleichgesetzt werden“, doziert Heer.

Meint er den „Puff mit der roten Lampe im Fenster, wenn gerade kein Freier da war“? (Nachbar-Aussagen)

Weil die Todesschützen Mundlos und Böhnhardt nicht mehr am Leben sind…

Ach, sind das die Todesschützen?

Wer hat das entschieden?

Stimmt, der Bundestag am 22.11.2011:

Nix Terror, nur Brandstiftung, @HSS bestehen auf dem Deal im #NSU-Schauprozess

Was für ein Elend.

Und die Bundesanwaltschaft hat sich ja von Beginn ihrer Ermittlungen an und zuletzt in ihrem Plädoyer darauf festgelegt, dass außer dem Zwickauer Trio niemand weiter dem NSU angehört habe.

Ebent, grins. Schon gleich 2 mal nicht Graue Wölfe und der Türkei-Geheimdienst.

Er, sagt Heer, sei, als er am 17. November 2011 die Vertretung der damals bereits inhaftierten Zschäpe übernahm, davon ausgegangen, „dass der Rechtsstaat in diesem Fall besonders fair vorgehen und saubere Ermittlungen führen wird. Meine Annahmen waren falsch.“

Wirklich derart naiv gewesen?

Fest steht aber schon jetzt:

Wessen Verstrickungen? Welcher Staaten?

https://www.youtube.com/user/1967morgenmuffel/videos

Was da im Raumschiff NSU-Prozess „real“ genannt wird, das hat mit REALITÄT vermutlich sehr wenig zu tun, aber alle spielen mit.

Die Unterschiede zwischen den Schlussvorträgen scheint Zschäpe selbst zu bemerken: Im Laufe des Tags dreht sie sich zu Heer hinüber, schaut ihm ins Gesicht. Wer das stärkere Plädoyer liefert, ist schon jetzt klar.

Will sagen, Heer kann sie noch vor ihren Vertrauensanwälten retten, hofft sie, und vor den Handlern hinter den Kulissen?

Erpresstes, falsches Geständnis. Lächerlich. Wie die Schrottanklage.

Auch die Altverteidiger stehen voll und ganz hinter dem Anklagemärchen des GBA und bemängeln es nur en detail, nicht im Großen und Ganzen.

Ergo hat die tapfere Physikschwänzerin Zschäpe das Haus in Zwickau zwar nicht gesprengt, aber angezündet.

Haha, mit gleich 2 Sorten Sprit!

ohne nach Benzin zu stinken. Echt ne Leistung.

Read more: http://nsu-leaks.freeforums.net/thread/9/pressemeldungen-zum-thema?page=648#ixzz5Hi6JDrTW

Woran liegt das nur, dass die Wahrheit keine Chance hat?

Daran: http://nsu-leaks.freeforums.net/post/71819/thread

4 comments

  1. Schon mal über die juristischen Implikationen für einen Verteidiger meditiert, wenn die Anklage-Akten vieles nicht hergeben?
    Will heissen: Kann ein Verteidiger etwas juristisch sauber monieren, wenn die BAW die Anklage-Akten sauber geräumt hat?
    Weil wo steht geschrieben, daß im Verfahren die identischen Akten eingeführt wurden, die euch zugespielt wurden?
    Immerhin ein sauberer Grund für folgende Revision, weil neue Tatsachen bekannt werden.
    Vorteil für Anwälte: Die nächsten Jahre sind gesichert. :-))

    1. Wenn CDU-Obmann Schuster mehrfach öffentlich danach fragte, wer denn die Frau mit den Katzen am 4.11.2011 war, weil das Phantombild nicht passe, mal so als Beispiel, dann kann ein Anwalt das sicher nutzen.

      Wollte aber keiner, weil DEAL… oder wie?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.