#NSU Laendle: Ein Ahnungsloser vom Staatsschutz, ein Leugner, ein Märchenonkel, BKA-Wallner und ein Islamist 2

Zeuge 1, Staatsschutz-LKA, siehe vorigen Beitrag.

Vergessen: Noch mehr „wer kennt wen“, wahrscheinlich Frntic und andere Kroatienkaempfer-Fragen… Neidlein etc..

Die Antifas der Stuttgarter Regionalzeitungen sind seit Jahren an der Heilbronner Neonazikillertruppe dran… Burschenschaft Normannia-Verbindungen nach Jena etc.

Bisher nichts Konkretes herausgekommen. Wohl mehr heisse Luft als sonstewas, wie immer?

.

Zeuge 2: Der „Leugner“ Rico H.

Das ominoese Zeugensterben im Laendle… mit der Lieblings-Pappdrachen aller Mosers, Rihas und Nuovisos, aber auch Elsaesser mag auf diesen Hoax mit Krokus-Heilig nicht verzichten.

Grandiose Desinfo, wer auch immer den Gronbach dazu angestiftet hat, Congratulations. Hat prima gezuendet, der Pappdrache.

Disclaimer: fatalist ist hieran unschuldig:

Kommt Zeit kommt Besprechung im Detail… einstweilen vielen Dank!

.

Herr Heise, was war denn so los?

Wer kennt wen…

Man glaubt ihm sowieso nichts.

Niemand kennt Niemand ist natuerlich gelogen. Es geht darum, dem Staat bei seinem NSU-Konstrukt nicht zu helfen.

Nachvollziehbar…

Sauberer Koerpertreffer.

Das ist seine Art des Widerstandes: sich dumm stellen.

Wie oft die Antifa ihn wohl bereits angezinkt hat?

Schock!

Wer sowas sagt wird bestraft:

Rico H. hat Jehova gesagt:

Der „NSU ist ein Systemmärchen“, erklärte er kategorisch – und ließ die Beweisaufnahme im Verfahren gegen Beate Zschäpe vor dem Oberlandesgericht München dabei gänzlich außer Acht. Für das Geständnis Zschäpes hat er eine ganz eigene Antwort: „Ich möchte nicht wissen, was die (der Staat, die Redaktion) der bezahlt haben.“ Erst auf Nachfrage der Landtagsabgeordneten räumte er ein, dass es „Tote gegeben haben mag“. Immer wieder versicherte H., niemand in seinem Umfeld habe je von einer mordenden Rechtsterrorgruppe gehört. „Auch meine Bekannten macht der NSU stutzig.“

Die gesamte rechte Szene glaubt nicht an das BRD-KDF-Konstrukt. Sehr richtig.

Fast 14 Jahre Untergrund, wer glaubt denn an sowas?

Nur Hirngewaschene und Linke, was wohl dasselbe ist.

Hahaha:

Wer wollte ZdJ-Kramer widersprechen?

Noch mehr hahaha:

Und wie sie bellen, die getroffenen Hunde samt ihrer linken Medienmoschpoke…

Sorry, musste sein 😉

Sie werden ihn auf jeden Fall anzinken, dass er nicht vorbestraft ist macht nichts… die BRD ist ein Gesinnungsstaat.

Das kostet: Falschaussage, angeblich. Bisher kam aber wenig bis nichts heraus bei den Verfahren.

Er war mutig, ohne Frage:

Ende Zeuge 2. Geht nachher weiter mit dem BKA-Wallner.

One comment

  1. die sagen doch immer, beim Staatsschutz Prozess in München sei alles in trockenen Tüchern, die Beweise 100% da verstehe ich nicht, warum die in den Ausschüssen immer noch nach Beweisen suchen. Warum holen die sich nicht die Akten aus München, da steht doch alles drin !

    Die sollten doch mal die Regierung verklagen auf Beweisunterdrückung, Aktenunterdrückung, Akten die 120 Jahre gesperrt sind, vielleicht steht da mehr drin

    Alles nur Pappdrachen zur Ablenkung. Was soll es bringen wer auf Partys 1998 war ?

    Und das sogenannte Geständnis der Zschäpe ? Wer hat das geschrieben, Zschäpe sicher nicht ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.