Update: Wo sind die Handwerker Portleroi und Kaul abgeblieben?

Update zu:

https://sicherungsblog.wordpress.com/2015/03/03/wo-sind-die-handwerker-portleroi-und-kaul-abgeblieben/

.

Zwischenzeitlich in Chomutov, CZ, untergeschlüpft 20 km hinter der Grenze:

.

route

https://www.google.de/maps/dir/Reitzenhain/Chomutovka/@50.5157293,13.2450912,15609m/data=!3m2!1e3!4b1!4m13!4m12!1m5!1m1!1s0x470a005075b73e85:0xa21b1cdd677e1b0!2m2!1d13.219444!2d50.561111!1m5!1m1!1s0x470a1b09f05bbca5:0x2bd08cd81c23f25c!2m2!1d13.4180267!2d50.460101

.

70 km weg von Aue, Schneeberg usw, also durchaus verkraftbar. Ob es da Ringer-Verbindungen gibt, oder andere Beziehungen, das wird zur Zeit überprüft. Sohn Portleroi, „Porti“ genannt, ringt in der 2. Bundesliga. Im Team sind auch Ringer aus Chomutov.

.

Untergekommen waren sie in der 1194/1 Ctiborova:

.

handwerker

.

„die beiden sind nach tschechien gegangen und haben im großraum prag in einer kleineren stadt die firma “heiko portleroi bauservice” aufgemacht. dort ist betrieb, wenn auch die beiden selten zu sehen sind.

zu gesicht hat der detektiv die noch nicht bekommen. aber er weiß von seinen quellen (journalisten und behörden): die beiden wurden gesucht, von presseleuten und wahrheitsliebenden bürgern. ob sie deshalb ihren firmensitz und aufenthaltsort verlegt haben, ist nicht bekannt.”

.

heiko p 4 heiko p 2

Quelle: Google Street View. Bilder von 2012.

.

Das Portleroi-Schild s.r.o (GmbH) ist schon wieder weg…

.

Das „Hofmann-Schild“ hängt dort immer noch: Eine Großküchen-Firma, die sicher auch in Deutschland tätig ist, und die dann wohl deutsche Bauhandwerker als Partner hat… auch eine Spur, die verfolgt wird.

.

heiko p3

.

Nun, es sind Tschechen an dem Fall dran, die erfahren da einfach mehr als Deutsche.

Schaun mer mal…

Darf nicht fehlen, das hier: Der Detektiv meinte doch glatt, das OAZ wolle uns vielleicht zur Zusammenarbeit anwerben, die hätten kaum Informanten, also unsere Leute vom AK NSU bitter nötig.

Einmal kurz gelacht, die haben doch ihre Antifaspitzel in jeder Stadt!

.

Was auf jeden Fall klar ist:

Als die Fotos für die Hausbewertung Frühlingsstrasse 26 in Zwickau gemacht wurden, am 24.10.2011, von der Stadt Zwickau, da waren die Bäume noch nicht beschnitten, wie sie es am 4.11.2011 waren:

dm2 dm1

Links unten das „Polizeifoto“:

camera3

Auch das Foto unten Rechts taucht beim Tatortbefund wieder auf:

vorher-bäume

.

In Wahrheit sahen die Bäume aber ganz anders aus, am 4.11.2011:

nachher-bäume

.

Wozu wurden kurz vor dem D-Day die Bäume ausgeschnitten, und welche anderen Arbeiten sollten damit getarnt werden?

.

Berufsfeuerwehr-Einsatztagebuch:

bauzaun

Schöner Zaun, alles abgesichert, 5.11.2011, der Kies (Strassenschutz wegen Raupenfahrwerk des Abrissbaggers) liegt noch dort, keine Polizei, und auch kein Zaun…

.

20111107140326-haus

.

Klarstellung: Damit haben Portleroi und Kaul nichts zu tun.

.

6 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.