Wie Rainer Fromm (ZDF) als Hehler missbraucht wurde, um gestohlene Festplatten (vom NSU?) anzukaufen

Es ist schon ziemlich irre, mit was sich der NSU-Ausschuss Erfurt so befasst im Jahr 2017. Wir haben dazu diverse Mehrteiler verfasst, voller Zitate aus den Landtags-Wortprotokollen, die sind im Blog auffindbar, wenn Sie in der Suchmaske (Lupe oben rechts) zum Beispiel „Gerstberger“ eingeben: http://arbeitskreis-n.su/blog/?s=gerstberger

Dann finden Sie:

Oder Sie klicken rechts unten in der Kategorie-Auswahl  „Eisenach und Thueringen“ an und scrollen runter: http://arbeitskreis-n.su/blog/category/eisenachund-thuringen/

Finden Sie das hier:

Wenn Sie das gelesen haben wissen Sie mehr als Sie jemals in den Medien dazu finden werden, oder gar in den Abschlussberichten, wo fein gesiebt wird, was die Leser verwirren koennte, und was man daher weglaesst… oder man schreibt dort hinein, was man braucht. Voelligen Quatsch, wie gerade beim Bundestagssausschuss geschehen, derart massiv gehaeuft, dass man da Absicht unterstellen muss. „Gefaelligkeits-Abschlussberichte“.

.

Machen wir also weiter mit der Juni Sitzung 2017, wo KHK Gerstberger zum 2. Mal aussagte, wie das damals war mit dem Diebstahl der Computer aus dem Innenministerium, wie das war mit dem Dienel-Protokoll, mit den rechten V-Leuten usw., und wie PD Michael Menzel ihn und seinen Kollegen M. das Protokoll dazu vernichten liess.

Vorhang auf:

Dorle kuschelte gleich wieder los:

Schreckliches Gesäusel…

Aber dann ging es los…

.

Dienel selbst war ebenfalls Spitzel, Roewer stolperte ueber seine Enttarnung. Was genau spielte der Lieblingsjournalist des BfV Dr. Rainer Fromm vom ZDF da fuer eine Rolle?

Sollte der die geklauten Festplatten wieder ankaufen, von den Nazis, und fuer wen genau sollte er das?

Warum laedt man weder Dienel noch Fromm vor?

Weil SPD und Linkspartei das verhindern. RRG insgesamt. Feige Bande… mit Bodo Ramelow vorneweg.

Sucht man im Blog, so findet man: http://arbeitskreis-n.su/blog/?s=fromm

G10, das sind die nichtdemokratischen weil abgeschafften Rechtswege in den Grundrechten Artikel 10 GG. „Mehr Demokratie wagen“ nannte man das damals… befragen Sie einfach Willy Brandt, der hat zugestimmt. Alles fuer die NSA, gelle Willy?

Menzel hatte offenbar den Auftrag, den SPD-Innenminister Dewes zu schuetzen? Oder den Heiko Gentzel? Sollen sich die Thueringer zu aeussern.

Was fuer Zustaende…

Es geht dann um OK, eine Art von Sachsensumpf aber in Weimar und Erfurt, allerlei Geruechte, verstrickte Politiker, das uebliche halt. Der wilde Osten… samt Erpressung der Ermittler, es war wohl wie ueberall:

„So läuft das hier in Thüringen“

Horst Meier, ne is klar 😉 Gerstberger heisst er. KHK.

Das Protokoll wurde schliesslich in der Kantine des Landtages gefunden, und gelangte so zum MDR, der es leakte:

Lach.

Die Politik muss da sowohl direkt als auch ueber die Staatsanwaelte eingegriffen haben:

Ueber die Quelle Tino Brandt oder ueber die Quelle Dr. Rainer Fromm vom ZDF wurden die geklauten Festplatten wiederbeschafft?

Oder ueber beide… Fromm, Wohlleben, Brandt, man kannte sich gut, es gab Aufmaersche der Rechten wie vom ZDF (oder von Stefan Aust vom spiegel) bestellt.

Dr. Helmut Roewer meinte Ende 2016, da waere nicht alles legal und die Kumpanei gross gewesen…

Was war damals wirklich los? Das wissen wahrscheinlich der Fromm vom ZDF, der ueber die WSG Hoffmann promoviert hat, das nur nebenbei, der Dienel, und der Brandt. Wer war der andere V-Mann in Jena, der Dienel bedrohte? Wer waren die V-Maenner in Erfurt?

Warum verweigert RRG in Erfurt die Aufklaerung, indem die Regierungsfraktionen die Vorladung Dienels ablehnen?

Ende Teil 1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.