#NSU: Helden der Aufklärung

Es gibt sie also doch noch, die Helden. Und weil das Interesse an den Helden der Aufklärung in den letzten Tagen ungebrochen groß war, seien einige wichtige Posts hier noch einmal zusammengefaßt, mit denen sich geneigte Leser einen groben Überblick über die Problematik NSU verschaffen können.

Es sei an der Stelle auch erwähnt, daß hier weder die Täter präsentiert noch Lösungen aufgezeigt werden, da es die zuständigen Organe verabsäumten, die Ermittlungen zu ihrem glücklichen Ende zu führen. Die studierten Akten lassen nur einen Schluß zu. Nazis haben keinen Anteil an der Ermordung von Türken, Kurden, einem Griechen und einer Deutschen, dem Mordanschlag auf einen Deutschen.

Beim feministischen Schulterschluß geht es um was anderes.

Eigentlich nicht, wenn man das ganze NSU-Gejammere als linkshassistischen Weiberkram begreift.

NSU: Helden der Aufklärung – Teil 1
NSU: Helden der Aufklärung – Teil 2
NSU: Helden der Aufklärung – Teil 3

NSU: Luschen der Aufklärung

der NSU als Linksrassismus der Tat Oder war es die TAZ?

warum Abgeordnete nichts aufklären

Verfassungsschützer ermitteln nicht

Blutbilder aus dem Wohnmobil mit Links zu den 5 Teilen der Artikelserie

NSU: Mord in Heilbronn – Drexler-Ultras ausgebremst dieser Post verlinkt die wesentlichen Artikel zum Mord an Michelle Kiesewetter und Mordanschlag auf Martin Arnold, einschließlich des Paradoxons zu den in die Akten aufgenommenen Dienstwaffen der beiden Polizisten.

Wer sich über die Ungereimtheiten der Ceska 83 (W04) informieren möchte, wird nicht im Regen stehen gelassen.

Sollte sich noch jemand für das völlig uninteressante Paulchen Panther Comic interessieren, einem Bekennervideo ohne jedes Bekenntnis und ohne Bezug auf Böhnhardt, Mundlos, Zschäpe, Eminger, Wohlleben usw. usf., dem kann ebenfalls geholfen werden.

NSU: Schlußbild dich auch du!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.