Hinweis auf Zschäpe-Wohnung 1999-2001 in Crimmitschau aufgetaucht

Es liegen Informationen vor, dass Beate Zschäpe mit 2 Katzen bis Mai 2001 in Crimmitschau gewohnt hat, und zwar in der Lutherstrasse 10, dritter Stock.

.

maps0

Quelle: Google Maps.

https://www.google.de/maps/dir/Leipziger+Stra%C3%9Fe+89,+08451+Crimmitschau/Lutherstra%C3%9Fe+10,+08451+Crimmitschau/@50.8255372,12.3864249,242m/data=!3m2!1e3!4b1!4m13!4m12!1m5!1m1!1s0x47a7283af3ee7761:0x2e54118e3d9bad3d!2m2!1d12.38784!2d50.82572!1m5!1m1!1s0x47a7283a93c99a51:0xdc051ca149333dec!2m2!1d12.3871262!2d50.8253007

.

Die Wohnung war recht klein, und im Haus war nur Zschäpe bekannt, es hat aber wohl teilweise ein Mann zusammen mit ihr dort gewohnt. Die Wohnung war im „Satanskult“ eingerichtet, was immer das sein mag… es fehlen Angaben zum Mann, der dort zeitweise mit wohnte, war das ein Uwe?, und es fehlen Angaben zum verwendeten Namen von Beate Zschäpe im Mietvertrag. Oder stand dort Eminger drin?

.

Die Person, die behauptet dort im Mai 2001 Nachmieterin von Zschäpe gewesen zu sein ist uns namentlich bekannt. Sie hat bereits 2012 darüber einem Freund berichtet, der uns auch namentlich bekannt ist. Sie wohnt jetzt in Bebra, hat noch einen erwachsenen Sohn daheim in Crimmitschau, der wohnt aber nicht in jener „Zschäpe-Wohnung“.

.

Nach offizieller BKA-Ermittlung zog „das NSU-Trio“ 2001 von der Heisenbergstraße 6 in Zwickau in die Polenzstraße 2 um. Eine Matthias Dienelt-Wohnung wie auch die Frühlingsstraße 26 eine Dienelt-Wohnung gewesen sein soll.

.

bpamd2004

.

VS-nfD des BKA dazu:

.

2001 zeit

.

Dienelt gab jedoch in seiner Vernehmung am Sonntag den 6.11.2011 an, erst im Jahr 2003 die Wohnung Polenzstraße angemietet zu haben. Der Widerspruch ist nicht aufgeklärt. (sieht man auch daran, dass der „Untermietvertrag“ von 2003 stammt, nicht von 2001…)  Unterschriften fehlen auch, auf diesen komischen Untermietverträgen…

.

 „amtlich an“, so die BKA-Ermittlungen am 14.11.2011 dazu.

.

Dann (März 2012) wurde rückdatiert auf Mai 2001. Fehlten 2 Jahre „ermitteltes Terrornest“, liebes BKA ?

.

Wir haben (mit 2,5 Jahren Verspätung) Ende 2014 vom Spiegel erfahren, dass die Wohnung Frühlingsstrasse 26 wohl kein „Trio-Terror-Nest“ gewesen ist, der SWR hatte das bereits im März 2012 berichtet. Ziercke hatte es damals erzählt. Keine Männerklamotten, kein Trio-gerechter Wasserverbrauch. Keine Jogginghose mit Blutspritzern, auch keine Jogginghose ohne Blutspritzer, sondern gar keine Jogginghose im KT-Antrag vom 8.11.2011 an das LKA Sachsen, inklusive der Fluchtklamotten aus Jena, wo Zschäpe sich gestellt hatte. „Ottokraftstoff ist nicht auszuschliessen, aber wenn, dann frisches Zeug“, die Socken betreffend, Sie erinnern sich?

Falls nicht:

https://sicherungsblog.wordpress.com/2014/08/15/die-grossten-medienlugen-beim-nsu-nennt-man-das-gleichschaltung/

https://sicherungsblog.wordpress.com/2014/07/27/die-benzinsocken-der-beate-zschape/

.

.

Und wir wissen, dass auch die Polenzstrasse keine Trio-Wohnung war:

.

28 Nachbarn, Vermieter etc wurden befragt. 28 Personen.
Die Ergebnisse lauten wie folgt:

Na, wer wohnte dort?
Und wer war nur zu Besuch?

https://sicherungsblog.wordpress.com/2014/08/17/das-terrornest-polenzstrasse-in-zwickau/

.

Besonders nett auch, dass kein einziger vorgeladener OLG-Zeuge Zschäpe dort ab 2001 bezeugen konnte, sondern erst ab 2003/2005. Nur Beatrix Jahn bezeugte „ab 2003“, aber 2001, das bezeugte Niemand.

.

Und diese Zeugen waren nie und nimmer in der Lage, den Aufenthalt eines TRIOS 
ab 2001 zu bezeugen.  Weil sie damals gar nicht dort wohnten!

Und es waren noch die besten Zeugen von 28 !!!
Gäbe es Geeignetere, die BAW hätte sie vorgeladen.

https://sicherungsblog.wordpress.com/2014/08/17/das-terrornest-polenzstrasse-in-zwickau/

.

Der BKA-Wohnungsschwindel ab (spätestens) Carsten Richters Wohnung (30 Mitbewohner befragt, NULL Treffer) setzt sich fort mit der Heisenbergstrasse Zwickau (ebenfalls NULL Zeugen), von Emingers „Sieg Heil-Bude“ in Chemnitz ganz zu schweigen. Fahndungsverfolgt grölen mit 15 Kumpels, Heil Hitler, wer soll das glauben? Null Zeugen sowieso… für 2 Uwes und 1 Beate. Alle Akten dazu vollständig veröffentlicht…

.

.

.

BKA 1: Sauber ermittelt: “amtlich angemietet” !!! ab 2003

BKA 2: Nachdem auffiel, dass 2 Jahre Wohnung fehlten, war es plötzlich 2001.

https://sicherungsblog.wordpress.com/2014/12/20/sensation-im-spiegel-fruhlingsstrasse-war-keine-trio-wohnung/

.

.

Die „Wohnungshistorie des Trios“ ist so oder so ein Märchen des BKA, mit oder ohne Wohnung Zschäpe in Crimmitschau.

.

Das BKA wurde von der Wohnung in Crimmitschau nach Angabe unserer Zeugen 2012 unterrichtet. Mit diesen Informationen der Nachmieterin:

.

Schär, Lutherstr. 10.  schär hat das haus erst ein vierteljahr später offiziell gekauft schär hat ein elektrofachgeschäft. wir haben damals nach beate und ihrem freund in der dritten etage gewohnt. die lutherstr. ist eine sackgasse.

.

Ein Herr Schär habe das Haus danach gekauft, im Sommer 2001. Leipziger Strasse 89, der Elektro-Handel Schär.

http://www.elektromotoren-schaer.de/index1.html

.

maps2

.

Das BKA erfuhr im Juni 2012 von dieser Wohnung, so die uns vorliegende Aussage. Aus dem Schriftverkehr mit einem Facebook-Bekannten:

.

„Ende Juni 2012 hatte ich das BKA über Deine Vermutung per Kontaktformular informiert. Übrigens ohne Angabe unserer Telefonnummer. Bereits einen Tag später rief mich ein gewisser Herr Müller an und wollte Näheres wissen, was ich verneinen musste. Etwa eine Woche später rief Herr Müller erneut an und teilte mir mit, dass sie recherchiert hätten und meine Informantin sich sicher geirrt hat. Damit hatte sich die Sache für mich erledigt.

Aber Du wirst es vermuten, dass ich das nicht geglaubt habe und Dich danach noch öfters gefragt habe.

Und jetzt – über ein Jahr später tauchen die BKA-Leute bei Dir auf. Das ist für mich der Beweis, dass doch mehr dran ist an dem Aufenthalt des Trios in Chrimmitschau.

Und nun sagen ja auch die Medien, dass man nicht genau weiss, wo die Drei von Oktober 1998 bis Mai 2001 waren. Und als ich mich erinnerte, dass Du im Mai 2001 in die Wohnung in Crimmitschau eingezogen bist, war die Sache doppelt faul.“

.

BKA-Staatsschützer Andreas Müller (schreibt keine Russlungen-Dossiers) hat die Telefonnummer 022258923863

.

Es wundert mich, dass es von diesem Haus keinen Telefonbuch-Teilnehmer gibt: Nr. 10 kommt nicht vor. Umnummeriert?

http://www2.dasoertliche.de/?kw=&form_name=search_nat_ext&ci=Crimmitschau&context=11&page=78&action=56&st=Lutherstra%dfe&sim=kw%2cfn%2cst&zvo_ok=1&kgs=14524030&radius=5&buc=1192&orderby=name&ttforderby=rel&atfilter=1

.

Der Bekannte schrieb der Nachmieterin 2012:

Offensichtlich haben die Schlapphüte die Wohnung von der Zschäpe bis Mai 2001 in Crimmitschau auch nicht mitbekommen oder wollen das nicht wahrhaben. Da können ja auch Akten vernichtet worden sein. Sag mal ganz ehrlich: Bist Du wirklich in die Wohnung der Zschäpe gezogen?

Antwort:

Sie war anwesend. Leider hab ich den Mietvertag nicht mehr. War schon in meiner Wohnung in Crimmitschau nicht mehr vorhanden.

.

Der Bekannte, aktuelle Lage-Einschätzung:

.

Wie schon gesagt, die Bekannte, die damals in Crimmitschau wohnte, wurde vom BKA-Mann Müller vergattert. Und sie soll auf eine Vorladung vor Gericht in München warten, was aber bis heute noch nicht passiert ist.

Im Vergleich zu der riesigen Wohnung in der Frühlingsstraße in Zwickau war die Wohnung in Crimmitschau sehr winzig, also unmöglich für mehrere Personen geeignet.
Das zeigt eigentlich auch, dass die drei Personen dezentral wohnten.

Da ist nun anzunehmen, dass nach 2000 die Geldquellen für das Trio besser flossen. Die Banküberfälle, an denen ich bezüglich des Trios starke Zweifel habe, konnten den aufwendigen Lebensstil der drei sicherlich nicht decken.

Es ist also anzunehmen, dass sie sich nach dem Umzug bzw. der Konzentration in Zwickau sehr sicher fühlten.
Meine Bekannte hat bei der Wohnungsübergabe auch nur mit der Zschäpe gesprochen. Einen Mann hat sie nicht gesehen bzw. gesprochen. Im Haus war auch nur Frau Zschäpe ein Begriff.

Nun heisst es ja auch, dass Beate Zschäpe über gewisse Zeiten nur mit je einem Uwe befreundet war. Das würde also passen, wenn das 1999/2000 so der Fall war.
Eigentlich hat die Wohnung in Crimmitschau keine große Bedeutung für die NSU-Sache. Sie würde eben nur zeigen, dass sich das Trio ab 2000 einer stabilen Geldquelle sicher war.

.

Der Name war sicher eher nicht Zschäpe…

.

Ende 2013 sei die Nachmieterin vom BKA-Staatsschutz aufgesucht worden, sie soll sich nicht dazu äussern. Der Herr Staatsschutz-Müller sei dabei gewesen. Eine Zeugenaussage beim OLG zu dieser Wohnung Crimmitschau gab es nie, die man ihr avisierte.

.

Die „Ausweichwohnung“ der/des Uwes ab 2006 in Zwickau ist nicht ermittelt, die Messebaufirmen wo die Uwes gearbeitet haben sollen (bis 2008 mindestens) sind bekannt, ausermittelt ist auch das nicht:

.

alte akte

https://sicherungsblog.wordpress.com/2014/09/06/das-bka-und-die-uwe-wohnung-ab-2006-kleinzelle-trio-blodsinn/

.

Ob die Verteidigung Wohlleben diesen Zeugen wohl vorladen lassen wird, samt seinem BKA-Vernehmer?  Und die angeblichen Uwes-Arbeitgeber?

.

.

Der Brand eines Hauses in Glauchau am 7.11.2011 sorgte für Spekulationen, schon erstmalig 2012, es folgte dann 2014 die Spekulation von Andreas Förster, dass dort Uwe Mundlos nebst Partnerin und Kind gewohnt haben könnte.

.

Wie konnte man das BKA-Trio-Wohnungsmärchen zum Gegenstand einer Anklage machen? Peinlich.

.

Die Leser werden gebeten, zu Crimmitschau und der behaupteten Zschäpe-Wohnung Erhellendes beizutragen.

.

3 comments

  1. Fatalist,

    weißt Du schon, dass in Crimmitschau eine gewisse Ursula Schiffner wohnt oder wohnhaft war?

    Google zeigt 2 Ursula Schiffners an, wenn man mit diesen Namen sucht.

    Die eine wohnt mit ihrem Mann Wolfgang in Peine und ist eine „Urlaubsbekanntschaft“ von BMZ aus Fehmarn. Zudem ist sie in hoher Stellung bei VW angestellt.

    Die andere soll in Crimmitschau wohnen. Crimmitschau liegt unmittelbar bei Glauchau. Dort ist ein großes VW Werk.

    Google:

    Ursula Schiffner – telefonbuch
    telefonbuch-suche.com › … › Crimmitschau › Karl-Liebknecht-Siedlung
    Die Anschrift von Ursula Schiffner lautet, Karl-Liebknecht-Siedlung 55, in 08451 Crimmitschau. Landkreis Zwickauer Land, Sachsen in Deutschland.

    URSULA SCHIFFNER aus CRIMMITSCHAU – Anrufer.INFO
    anrufer.info/rufnummer/037625195
    Es liegen uns zu der Rufnummer bereits Informationen zum Inhaber vor. Es handelt sich um den Anschluss von URSULA SCHIFFNER aus CRIMMITSCHAU .

    Was meinst Du, Zufall?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.