Lügenpresse ist ein 1968er Slogan der Studentenbewegung, deren Mitglieder heute die Redaktionen der Lügenpresse leiten

Lassen Sie sich nicht propagandieren, weil auch Goebbels diesen Begriff benutzte.

.

Die Systemlakaien, welche LÜGENPRESSE zum Unwort des Jahres kürten, welche es Ihnen jetzt verbieten wollen, wissen ganz genau, wer diesen Begriff ausgiebig verwendete:

SIE SELBST !

.

lügenpresse2

.

Heutzutage sind sie nach ihrem „MARSCH DURCH DIE INSTITUTIONEN“ des damals verhassten Systems diejenigen, welche hetzen und lügen, an verantwortlichen, leitenden Funktionen im LÜGENMEDIENAPPARAT DES SYSTEMS.

.

.

Springer-Presse – halt die Fresse!“ oder „Springer-Presse in die Fresse!“,

das waren Schlachtrufe der 68er-Bewegung, welchen bereits damals u. a. vom Spiegel und heute von fast der gesamten veröffentlichten Meinung deswegen Verständnis entgegengebracht wurde und wird, weil die linke Studentenbewegung von den Medien des Springer-Konzerns verleumdet, diffamiert und unflätig stigmatisiert worden sei. So druckte der Spiegel seinerzeit einen Leserbrief ab, welcher auch die Stoßrichtung des damals mit dem Springer-Imperium konkurrierenden Journals wiedergibt:

Ich hoffe, daß dieser Presse-Allmacht recht bald die Flügel beschnitten werden, damit unsere Demokratie lebendig bleibt und nicht im Sumpf diktatorischer Gleichmacherei zur Farce wird.

Eine Hoffnung, die – angesichts der heute mehr denn je so gut wie gleichgeschaltet orchestrierenden Funkhäuser und Presseverlage – aktueller denn je ist.

https://eulenfurz.wordpress.com/

.

Wer glaubt Euch denn noch, ihr Selbstverleugner aller Eurer Ideale von damals?

.

Print Friendly, PDF & Email

5 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.