#NSU-Tweetsammlung von Diddy1962, ein klarer Surftipp. Great job!

Es gibt da draussen viele Helfer bei der Verbreitung von Leaks und diesem Blog, auch wenn die sozialen Zensurmedien noch so sehr kahanen.

Ein schoenes Beispiel ist Twitter: dieser Blog ist dort verboten, geht nicht durch, jedoch der Sicherungsblog schon.

Einer der vielen externen Helfer ist der hier:

Das Ding ist riesig, mittlerweile. Top Sache das, dieses moderne Kram verbluefft den ollen fatalisten immer wieder aufs Neue.

Das geht von Oktober los, und hat sogar den „Sicherungsblog vom anderen Blog“ mit drin, wegen der Zensur. Dolle Sache.

Es wird aber boses boese verschwoerungstheoretisiert:

Sogar Videos kann man da einbetten? Supi.

Das hier:

Als die Welt der Keupstrasse noch NSU-frei war…

Sowas darf man nicht mehr sagen. Jehova, also Blasphemie, das wird mit sozialer Verachtung, oder auch einem Schlaegerkommando der Systemschlaeger-SAntifa bestraft. Sie wissen schon… Interventionistische Linke, die Schlaeger von RRG.

Die schlaueren Linksextremisten spielen Blinde Kuh und stellen sich doof. Denn sie wissen ganz genau, dass NIEMAND in Brandenburg irgendwas aufklaeren will bzw kann:

Auch in Heilbronn war wohl alles ganz anders als es uns erzaehlt wird. Zigeuner OK samt Waffenentnahme, oder Russen OK samt Waffenentnahme sind viel viel viel wahrscheinlicher als dieser NSU-Bloedsinn mit dem nie gesehenen Womo in der Ringfahndung. siehe den Blogbeitrag heute morgen. Bundestags Leaks Henschel Heinegg-Gutachten…

Die grundsaetzlichen Fragen der Ermittler von 2010 (!!) sind immer noch nicht beantwortet, aber vertuscht werden sie immer noch.

Na sowas … mach weiter, Diddy1962 !! Vielen Dank.

One comment

  1. Den ganzen Retweetern auf Twitter sei gedankt, für ihre hervorragende Unterstützung! Aber es könnten bedeutend mehr Leute sein, die kontinuierlich die NSU Leaks-„Hämmer“ den mitlesenden Politikern, Beamten und Journalisten um die Ohren hauen. Auch wenn diese Leute zum überwiegenden Teil so tun als wären sie blind, sie sind es nicht. Sie lesen den Blog, und auch auf Twitter mit.

    Also: Mehr NSU Leaks twittern! (Auf Facebook und den anderen sozialen Plattformen ebenso)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.