NSU-Prozessakten in Köln auf der Strasse gefunden

Grosser Pressealarm, BILD, ARD, alle bringen das:

akten koeln

http://www.rp-online.de/panorama/nsu-prozess/nsu-prozess-akten-cd-auf-buergersteig-in-koeln-gefunden-aid-1.5432267

Die Leaker werden immer leichtsinniger…

akten strasse

Verschluesselt? Was soll das denn?

Wir leaken auch in Zukunft nur unverschluesselt, versprochen!

http://nsu-leaks.freeforums.net/thread/362/original-akten-vom-server-putinland?page=2

BLOED hat da was missverstanden:

ua nsuKeine Ordner, sondern… CD, DVD, USB-Stick, also elektronische Speichermedien, die nicht aus Bäumen gemacht sind…

Bretter Bretter Bretter.

😉

news wo denn

.

10 comments

  1. Na sicher… ich gebe sowas wie CD, DVD oder USB-Sticks im Fundbüro ab.
    Wen wollen die schon wieder für dumm verkaufen.
    Wie oft habe ich USB-Sticks im Internetcafé vergessen und als ich zurückging, waren die weg.
    Geklaut. Nirgends mehr aufgetaucht. Lächerlich.

    1. unsere neubürger bringen ja auch tonnenweise gefundenes bargeld zum fundbüro. warum dann auch nicht verschlüsselte NSU akten? falls die nicht der VS dort „platziert hat“. die nächsten tage abwarten, vielleicht steht morgen im kölner „express“ : eindeutuge schuldbekenntnisse der NSU terroristen auf der DVD gefunden!

  2. Es wird so nicht reichen, die Gegner von Rechtstaat und Demokatrie mit Lügenpresse und Lobbyisten sind stärker, (wir?) kommen da nicht gegenan. Nur wenn z.B. ein Pensionsberechtigter
    hier mit nur einem! (ist das Allen bewust, nur eine einzige Tatort oder Zeitentlastung in der Mordserie würde NSU begraben) entlastenden Beweis helfen würde, käme man weiter.
    Da nichts bewiesen ist und alle Zusammenhänge auf eine kriminelle Staatsbeteiligung hinweisen, sollten gesetzlich beschriebene Massnahmen von staalichen oder freien organisationen ergriffen werden. Geht aber nicht, die tun sich doch alle nichts selber an.
    Aber mal ehrlich? sind die Uwes wirklich tot und ist Beate keine V-Frau und und und?

  3. Stellt euch nur vor, wenn jetzt überall in der bunten Repube plötzlich Datenträger und Papierwurfsendungen für die Netzverweigerer mit echten NSU Leaks Inhalten gefunden würden ….

    😉

    Könnte leicht passieren, sowas.
    Kann man ja nicht wissen, im voraus, aber alles ist möglich …..

    1. aber bitte unverschluesselt, und nicht diese dummen verschluesselten Gerichts-CDs, auf denen vor Allem steht, welcher Anwalt (80 Nebenklaeger und 15 Verteidiger) sich demnaechst von welchem Kollegen genau vertreten lassen wird.

      Das ist kein Scherz. 80% des Inhalts der CDs vom Gericht, das ist exakt dieser Quatsch.

      1. Noch ist es nicht verboten etwas zu verlieren, im Gasthaus zu vergessen, in der Bahn aus Versehen liegen zu lassen …. , oder?

        Herunterladen und Ausdrucken für den persönlichen Gebrauch ist auch noch nicht strafbewährt, oder?

        Soviele interessierte Leser, potentielle Freiheitskämpfer und Wahrheitsliebende, da kann sowas schon mal häufiger passieren.

        😀

          1. Hypothetische Fragen für Mitdenker.

            ‚Fangfragen‘ sind etwas komplett anderes.

            Du scheinst ausschliesslich auf Prozessbeobachter und Physiognomieanalyst geeicht zu sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.