DIE 4-TÄGIGE FLUCHT DER BEATE ZSCHÄPE, TEIL 3: Anrufe bei den Eltern

Wo Zschäpe am 4.11.2011 war ist nicht bekannt. Eisenach, Zwickau, sonstwo, siehe Teil 1.

Ob sie die Nacht zum 5.11.2011 in Glauchau verbrachte ist nicht bekannt. Es gibt jedoch Indizien dafür, dass Zschäpe in Glauchau war. So in etwa ist der Stand nach Teil 2.

Die Anrufe am 5.11.2011 zwischen 7 und 8 Uhr am Morgen, bei den Eltern der Uwes, diese Anrufe werden von 2 Chemnitzer Telefonzellen aus getätigt, die sich 200 m voneinander entfernt befinden.

.

Teil 3: Zschäpe ruft die Uwe-Eltern an:

z0

anrufe eltern

ZMD: Dienst der Deutschen Telekom AG zur Überprüfung des Guthabens auf der Telefonkarte.

.

Das BKA ermittelt wie folgt:

Es wurden Verbindungsdaten von zwei Telefonzellen mit den Rufnummern 0371/6660959
und 0371/6661447, sowie der Telefonkarte mit der Serien-Nr. 8110809110017 63904
berücksichtigt.
Von besonderem Interesse scheint hier der Zeitraum am 05.11.2011 zwischen 07:00 Uhr
und 08:00 Uhr zu sein, da in diesem Zeitraum Anrufe der ZSCHÄPE zu den Familien des
MUNDLOS und des BÖNHARDT erfolgten

Am 05.11.2011 um 07:09 Uhr wurde aus dieser Telefonzelle die Rufnummer 03641335219
angewählt. Das Gespräch dauerte 07:58 Minuten. Eine durchgeführte
Anschlussinhaberfeststellung ergab, dass es sich hierbei um den Anschluss von
Jürgen BONHARDT
Richard-Zimmermann-Str. 11
07747 Jena
handelt. Hierbei handelt es sich um den Vater des verstorbenen Uwe BÖNHARDT.
Frau Brigitte BÖHNHARDT sagte im Rahmen ihrer Zeugenvernehmung vom 06.11.2011
aus, am 05.11.2011 „kurz vor 07:00 Uhr“ einen Anruf entgegen genommen zu haben, bei
welchem sich eine Beate meldete, die auf Nachfrage „Uwes Beate“ ergänzte. Sie sagte
sinngemäß, die Eltern des Uwe BÖHNHARDT sollen Nachrichten schauen, denn in
Eisenach wäre etwas passiert und es würde sich um die beiden Jungs handeln“. Weiterhin
sagte die weibliche Person am Telefon zu Frau BÖHNHARDT, sie hätte „noch ein zweites
Gespräch mit gleichem Inhalt“ vor sich.

Um 07:22 Uhr erfolgen zwei Anrufe aus dieser Telefonzelle zur Rufnummer 03641608109.
Die Gespräche dauerten einmal lediglich 0:10 und einmal 0:22 Minuten.
Bei dem Anschlussinhaber dieser Rufnummer handelt es sich um
Siegfried MUNDLOS
Seite 2 von 8 Max-Steenbeck-Str. 12 07745 Jena.

Siegfried MUNDLOS ist der Vater des verstorbenen Uwe MUNDLOS.

.

„Zschäpe“ sagte sie nicht. Weder zu Böhnhardts noch zu Mundlos. Viele Schreibfehler…

anrufe-2

Aussage Ilona Mundlos, wieso sagt sie nicht „Zschäpe“ ?

anrufe-3

.

Es wurde eine Telefonkarte verwendet in Chemnitz, kein Handy.

karte-telefon

Und diese Telefonkarte wurde schon vor dem 5.11.2011 genutzt:

karte1 karte2

.

1. Andre Eminger ist umgezogen, innerhalb Zwickaus, Mitte Oktober 2011. Zufall? „Trio-Wohnung“ ? Standen dort auch Wohnmobile rum?

2. Warum Anrufe aus Telefonzellen schon im Oktober 2011? Von wem? Zschäpe?

3. Warum wurden Mundlos nicht mit dieser Telefonkarte angerufen? Leer gewesen?

.

Es gab also 1 Anruf bei Brigitte Böhnhardt, und 2 Kurzanrufe bei  Mundlos (keiner da gewesen?) direkt danach. Dann Wechsel der Telefonzelle, und gegen 8 Uhr ein Telefonat mit Mutter Mundlos ohne Telefonkartenbenutzung.

Warum sagte sie zu beiden Müttern „die Beate vom Uwe“ ? Ehe zu dritt? Was soll das? Warum sagt sie nicht ihren Namen?

War das Zschäpe, die da angerufen hat?

oder war das eine Frau, die nicht so genau wusste, was die Eltern wussten, wessen Uwes Beate die Frau Zschäpe eigentlich aktuell 2011 war?

Man wird ja mal fragen dürfen 😉

.

Die BKA-Skizze hätte demnach so aussehen müssen:

anrufe korrigiert

.

Gesicherte Daten, mehr oder weniger, gibt es von Zschäpe erst durch die 2 Bahntickets, die sie am 8.11.2011 in Jena bei sich hatte. Es beginnt am 5.11.2011 auf dem Bahnhof in Leipzig. Am 8.11.2011 lässt sich Zschäpe in Dresden eine Zugverbindung ausdrucken, für den 8.11.2011. Sie surft am 5.11. in Leipzig im Internet, wie ist unbekannt (Handy oder Terminal), mit einem Gutschein, und schreibt die Jenaer Telefonnummer von Mama und Oma auf diesen Gutschein.

Das kommt dann in Teil 4. Wohin sie am 5.11.2011 fuhr.

One comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.