#NSU: Verpock es auch du!

Andrea Schlegel zitiert aus der Epochtimes:

CDU Politiker geben Maaßen Rückendeckung. .. Er habe in den letzten Jahren exzellente fachliche Arbeit geleistet. ..

Ein Huhn gackert daraufhin, das Ei sei gelegt.

chicken @chick45hahn

Ich finde gut, dass es CDU Politiker gibt die sich gegen Merkel stellen. Ob es was nützt weis man nicht. Ich finde auch das er gute Arbeit geleistet hat.
NSU wurde vom Vorgänger verpockt.
Anis Amri von der Regierung
Chemnitz von Seibert und Merkel.

Konrad Duden ist tot.

Oder, um es mit Dushan Wegner zu sagen, wie Merkel und die sie stützende Linke den Begriff „Hetzjagd“ umdefinieren, damit sie auch Ausfallschritte ohne Kontext darunter subsumieren können.

Richtig. Der NSU-Terror wird zu 99,999% von der Antifa und den Linken veranstaltet. Die mediale Hetzjagd, die auch völlig ohne Hetzjagd auskommt, zu 99,999% von Merkel und Seibert und die sie stützende Linke.

Dieser Post ist Bestandteil der Serie: Einen Tweet kann man immer mal schnell an die Wand nageln.

2 comments

  1. von Merkel und Seibert kam ja nicht nur Hetzjagd, sondern auch „Zusammenrottung“ ein Begriff den es nur in der DDR gab und strafbar war

    Maaßen ist ja jetzt zumindest gehaltlich 1 Stufe raufgefallen und ist Staatssekretär und wird vermutlich der Vorgesetzte von dem neuen VfS Chef/in ich Schlage vor „Anette Kahane mit Stasierfahrung“ da in ihrer Stiftung bereits mehrere erfahrene Stasi Leute arbeiten, kann sie ja darauf zurück greifen

  2. ja so als VfS Chef durchleuchtet man ja auch alle neuen Abgeordneten und hat natürlich schon Einblick in alles was so in Berlin und anderso abläuft, auch in Sachen NSU und weitere Schweinereien und die Leichen im Keller des tiefen Staates. Wissen ist Macht das hat sich wieder mal gezeigt. Die konnten Maaßen nicht los werden, auch wenn die SPD den Mund übervoll genommen hat. Pöbel Ralle (SPD Stegner) schäumt und die Nahles ist plötzlich ganz kleinlaut und überlegt wie sie aus dieser krachenden Niederlage noch was positives rausholen kann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.