Laberausschuss #NSU Meck-Pomm? Teil 5

Die ersten 4 Teile sind hier: http://arbeitskreis-n.su/blog/tag/meckpomm/

Letzter Teil.

Wo sind die Anfasser?

  • die 2. Dönermorde-Halbserie passt nicht zur ersten, welche 2,5 Jahre zuvor endete und dann 2004 mit Turgut fortgesezt/wiederaufgenommen/imitiert wurde.

vergleiche:

das ist von 2013:

Eine zweigeteilte Mordserie mit langer Pause nach dem 4. Mord Ende August 2001 bis Februar 2004, das sind mehr als 2,5 Jahre, und nach der Pause ging es mit anderer Munition weiter, und mit einem neuen Führerschein.

G. erinnert sich an den Winterabend wahrscheinlich im Januar 2004, an dem „die drei“ an seiner Haustür in der Nähe von Hannover klingelten. Wie Zschäpe und „die beiden Uwes“ ihn bedrängten, seine Fahrerlaubnis herauszugeben: „Holger, wir machen keinen Scheiß damit. Deinen Pass haben wir doch auch schon seit Jahren.“

Das schrieb ich ja Gestern, dass man von 2 Mordserien ausgehen sollte, nicht von Einer, und dass bei der 2. Serie nicht zwangsläufig dieselben Täter (und Motive) dahinter stecken. Copy-kill-Verdacht. Strategie der Spannung. Mossad. Gladio. ???

Die 1. Serie begann 1999 in Laichingen mit den beiden kurdischen Blumenhändlern, beide in Istanbul nacheinander am Flughafen verhaftet, erschossen und verscharrt, die Simseks Laden in Schlüchtern kaufen wollten, auch der ein Kurde, siehe Buch der Tochter Simseks.
Die erste Serie umfasste mindestens 6 Morde.

Die zweite Serie begann im Februar 2004 und umfasste die letzten 5 Morde der 9er Serie, und den Blumenhändler in Laichingen (Nachfolger der 1999 Erschossenen) am 4.10.2011, eventuell den Dönerimbissmann in Döbeln am 1.11.2011, und die beiden (Vater und Sohn) in Frankreich verscharrten Kurden, erschossen mit einer Ceska 7,65 mm.
[Links nur für registrierte Nutzer]

Die zweite Serie umfasste also 8-9 weitere Opfer, vorwiegend Kurden.

Insgesamt also 14-15 Leute, davon 11 Kurden, 2 Türken, 1 Grieche und evtl ein Libanese in Döbeln.
Die 1. Serie könnte ins PKK-Bekämpfungs-Programm von Ergenenkon verortet werden, die 2. Serie könnte „Copy Kill“ als Strategie der Spannung sein.

Für welche Morde genau wurde Andreas Temme Tatortnähe unterstellt?

Und Turgut, wieder ein Kurde, ein illegaler Migrant, mehrfach eingesperrt, mehrfach abgeschoben, der kam immer wieder… zuletzt über Wien-Schwechat. Haben ihn die Migranteninformanten falsch als Drogenkurier belastet bei der Polizei?

Es gibt viel aufzuklären, weil bislang GAR NICHTS aufgeklärt ist. 

Der Mord an Turgut war der insgesamt 5. Mord, ABER nach 2,5 Jahren Pause der 1. der 2. Halb-Serie.
Mittels dieser Hülse wurde an die 1. Serie „angeknüpft“.

Ein Copy-kill, wie es @Marathon schon im Nov 2011 vermutete???

Sie haben nichts:

Da muss eine Opposition reingrätschen.  Aber diese Opposition gibt es nicht. Jedenfalls nicht in Meckpomm:

Dazu haben wir heute beantragt, die Linksaktivistin Andrea Röpke und den stellvertretenden NPD-Landeschef David Petereit vorzuladen. Ärgerlich ist, dass die Landesregierung das Gremium offenbar kaum ernst nimmt

Read more: http://nsu-leaks.freeforums.net/thread/676/nsu-laberausschuss-meckpomm?page=3#ixzz5OzUIhwkV

Wieso will ausgerechnet die AfD Meckpomm die Staatsantifa und Bundestags-Gutachterin Röpke vorladen? Lest euch deren Sermon doch durch, den gibt es für lau auf dem Bundestagsserver:   http://dipbt.bundestag.de/doc/btd/18/CD12950/Anlagen%200001-0094/Anlage%2088%20-%20Gutachten%20S-6%20(neu)%20Dortmund%20und%20Kassel.pdf

Die Frage ist nach wie vor berechtigt, denn diese „Opposition“  ist offenbar keine:

Wir sind nach wie vor für die Auflösung des Unterausschusses und werden das auch so beantragen. Unabhängig davon sind wir auch von der Einsetzung eines Untersuchungsausschusses nicht überzeugt. Zwar hätte letzterer mehr Rechte, unter anderem eben das Recht auf Akteneinsicht. Es ist aber mehr als fraglich, ob dieser noch zu einem Erkenntnisgewinn führen kann. Immerhin gab es seit 2012 schon einen Untersuchungsausschuss im Deutschen Bundestag und sieben Untersuchungsausschüsse in verschiedenen Bundesländern.“

Schwerin – 23.08.2017

Read more: http://nsu-leaks.freeforums.net/thread/676/nsu-laberausschuss-meckpomm?page=3#ixzz5OzVu70K1

Leute, was ist da los?

  • NULL Tatort-Beweise für das NSU-Narrativ, selbst CDU-Binninger weist immer wieder darauf hin
  • offenbar kein Uwe als Bankräuber in Stralsund, die Zeugin erkannte 2012 keinen Uwe!
  • kein Selbstgeständnis (Binninger), also wer fertigte das Fremdgeständnis, und warum? Als Satire?
  • ein illegaler mehrfach abgeschobener Migrant wurde in Rostock von Unbekannten (siehe die Phantome) ermordet

und die AfD hat nichts aufzuklären?

Was ist da los?

Sie wird versagen, und das mit Ankündigung. Wieder einmal…

„Die Frage ist, was sich die selbsternannten NSU-Aufklärer des Landtages jetzt noch vom PUA versprechen. Der PUA droht ein Millionen-Grab ohne Mehrwert für die Bürger zu werden. Der Prozess gegen das NSU-Trio in München, Untersuchungsausschüsse auf Landesebene und ein Ausschuss im Bundestag haben keinerlei Erkenntnisse geliefert, welche für Mecklenburg-Vorpommern relevant sind.

Angesichts der sich anbahnenden Kostenexplosion fragt man sich, ob sich Nutzen und Aufwand überhaupt aufwiegen. Der vorangegangene Unterausschuss hat seit seiner Einsetzung schon ergebnislos mehrere hunderttausend Euro verschlungen.“

Read more: http://nsu-leaks.freeforums.net/thread/676/nsu-laberausschuss-meckpomm?page=3#ixzz5OzXji4qX

Was lernen wir daraus?

  1. Wer denunzieren will, der sagt „selbsternannte Aufklärer“
  2. Wer so redet gehört selbst keinesfalls zu den Aufklärern beim NSU
  3. Anstatt nach Ende des Schauprozesses die Altparteien zu ärgern… indem man das Grosse Ganze infrage stellt…

Kurzzusammenfassung:

Weder beim Breitscheidtplatz-Terroranschlag 2016 noch beim NSU wird man sich trauen, die staatlichen Narrative anzugreifen. Politische Rücksichtnahmen auf die CDU, mit der man schnellstmöglich koalieren will?

Wir haben da wirklich alles versucht, um die  AfD Meckpomm zu einer offensiveren Haltung zu ermutigen. Wir und andere. Journalisten. Auch andere AfD-ler haben das  versucht.  Da führt jedoch offenbar kein Weg hin…

ENDE

PS: Er kann nicht nur zuhören, er redet auch gerne mit führenden Politikern, auch  mit AfD-lern… damit nichts anbrennt?

2 comments

  1. Sie sollen den Ball alle mal schön flach halten. Wer weiß schon, was bei einer parlamentarischen Anfrage herauskäme, deren Auskunftsbegehr auf weitere Gesprächspartner von Spitzenbeamten der Sicherheitsorgane in den politischen Parteien und gesellschaftlichen Organisationen zielt.

    Kaum auszudenken das Geflatter. Herr Bartsch oder Frau Wagenknecht hätten regelmäßige Konsultationen mit Polizisten und Schlapphüten, damit ihre Haufen auf dem Pfad der Tugend bleibt.

    Oder Herr Schuster, der leider nie bei seinem leisten bleibt. Beispülsweise.

  2. so viele Blumenhändler involviert als Opfer, warum fällt da niemanden was dazu ein ? Blumenhändler fahren regelmäßig nach den Niederlanden um Blumen zu ersteigern oder beim Großhändler zu kaufen. Und was kann man auf dem Rückweg mitbringen aus den Niederlanden ? Sicher nicht nur Blumen. Der türksiche Geheimdienst und die türkischen Polizeibehörden haben sich ihre Informationen die sie den deutschen Behörden und die der Presse zur Verfügung gestellt haben, sicher nicht alle aus den Fingern gezogen. Im Gefolge dessen kann natürlich auf der tiefe türkische Staat auch mit gemischt haben in der Kurden Frage

    Siehe Geheimdienstmorde des serbischen tiefen Tito Staates hier in Deutschland. Hier muss man sich ja fragen warum von der Presse über diesen Prozess der ja 27 !!! getötete Oppositionelle in Deutschland betroffen hat, praktisch nicht berichtet wurde

    wurden da den Hinterbliebenen auch Opfergeld in Höhe wie den Türken / Kurden / Griechen bezahlt ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.