NSU: Beate Zschäpe in Sektlaune

Thomas Grund, Sozialarbeiter Junge Gemeinde Jena

Welche Rolle spielt’n Alkohol für die Freizeit?

Beate Zschäpe, 16 Jahre alt

Keine große eigentlich.

Jahre später wurde das kleine Prösterchen zum großen Trösterchen. Aus der Vorlesung des Fachanwalts Grasel am OLG zu München vom 09.12.2015.


S. 32 des Vorlesungsmanuskripts: Während ihrer Abwesenheit spielte ich den ganzen Tag Computerspiele und trank zunehmend Sekt, etwa drei bis vier Flaschen am Tag, bis ich angetrunken war.

Sekt, drei bis vier Flaschen am Tag, bis sie angetrunken war? Soso. Wie viel Alkohol vertrug sie denn so als reife Frau, ohne in die Trunkeneit abzugleiten?

4 comments

  1. muss dann auch n apo-abo für Rennie gehabt haben…
    Erzähl das mal nem Profi von der Strasse, der lacht dich aus. Hält das selber max n Woche durch.

  2. das gibt ja glatt einen Freispruch wegen der (angeblichen) Brandlegung: Volltrunken nach 3 bis 4 Flaschen Rotkäppchen Sekt… und daher unzurechnungsfähig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.