Ausstiegszenario Strafanzeige: Zschäpe nutzt Götzls Traumpass

Zschäpe versenkt Richter Götzls Traumpass mit traumwandlerischer Sicherheit::

faz

Nach den Worten eines Sprechers der Staatsanwaltschaft München I ging die Anzeige am Freitag bei der Behörde ein. Er bestätigte einen entsprechenden Bericht der Onlineausgabe der „Bild“-Zeitung. Der Vorwurf lautet dem Sprecher zufolge auf Verletzung der anwaltlichen Verschwiegenheitspflicht durch die Anwälte Wolfgang Heer, Wolfgang Stahl und Anja Sturm.

Die Anzeige werde nun geprüft, sagte der Sprecher. Wann mit einem Ergebnis zu rechnen sei, sei noch offen. Im NSU-Prozess vor dem Oberlandesgericht München hatte der Vorsitzende Richter Manfred Götzl am Montag über Gespräche mit den drei ursprünglichen Zschäpe-Verteidigern berichtet. Nach Angaben ihres neu hinzugezogenen vierten Pflichtverteidigers wusste Zschäpe aber nichts von diesen Gesprächen.

http://www.faz.net/aktuell/politik/nsu-prozess/nsu-prozess-beate-zschaepe-zeigt-ihre-anwaelte-an-13718682.html

.

Mit Ansage! 

Wie bitte? Heimliche Gespräche Richter-Verteidiger? 

Unter anderem offenbarte der Vorsitzende Richter interne Gespräche mit den bisherigen drei Verteidigern. Demnach gaben diese ihm gegenüber an, die in dem Verfahren beharrlich schweigende Zschäpe niemals an einer Aussage gehindert zu haben. Grasel wiederum gab an, seine Mandantin habe nichts von den Gesprächen zwischen dem Gericht und den drei alten Verteidigern gewusst.

Ist das legal? 

https://sicherungsblog.wordpress.com/2015/07/21/zschaepes-pflichtverteidiger-gedoens-gerichts-deals-ersetzen-aufklaerung/

Die Anklage ist Gedöns, von Anfang an, sie war schon mausetot im Mai 2013, die Staats-VT NSU 1.0, und sie geht den Weg, den sie gehen muss: Ab in den Orkus… 

.

Wer steht drunter? Nur Diemer, der Knecht, oder darf man auf schönere Ziele hoffen?

.

7 comments

  1. Vielleicht hat der AK-NSU mit der neuerlichen Gerichtsposse mehr zu tun, als ihr euch selbst zugesteht.

    Die neue Strafanzeige bezüglich des fehlenden Landeswappens auf dem Foto der Polizistenmordwaffe im Womo könnte Fass zum Überlaufen gebracht haben.

    Folgendes ist nämlich auch passiert:
    Bosbach tritt als Vorsitzender des Innenausschusses zurück !, angeblich wegen des 3. Hilfdpaketes, glaubt ihr das. Soweit ich mich recht erinnere, hattet ihr selbst das Videoschnipsel von Bosbach veröffentlicht auf dem er bei Lanz grunlegend Neues, die öffentliche Meinung Veränderndes zum NSU angekündigt hat.
    Hier ist es:

    „NSU: Was kündigte Wolfgang Bosbach, MdB, hier an?“

    https://www.youtube.com/watch?v=Kz6Q_cgrhL0

    Geschehen ist nach 9 Monaten nichts. Bosbach ist ein treuer Parteisoldat und schweigt, um den Staat zu schützen. Aber er will seinen guten Namen nicht mit dem in Verbindung bringen, was noch kommen wird.

    Die Medien versuchen jetzt alles um Zschäpe als intrigantes, gerissenes Weibsbild darzustellen, die jetzt sogar den Rechtsstaat angreift. Platzt der Prozess, dann ist sie Schuld, nicht die fehlenden Beweise.

  2. Egal, welchen Weg der aktuelle Wirbel nehmen wird: immer mehr Leute, die darauf vertrauen, dass ein solches Verfahren rechtsstaatlich und gewissenhaft geführt wird, werden aufmerksam und offener für Zweifel werden und das Gefühl bekommen, das sie sich vielleicht mal im Detail informieren sollten, woran es eigentlich hakt. Das ist unsere Chance, denn die meisten Medien werden einfach versuchen, ihren alten Sound noch lauter zu spielen, weil sie nichts anderes machen können, ohne uns in die Hände zu spielen. Dann kann man z.B. die jüngste, zweiseitige Anzeige von Andreas Wittmann als Teaser für einen gelungenen Einstieg rausziehen. Vielleicht wäre es gut, wenn es noch ein paar solcher Kurzformate gäbe. Wenn die Neugierde dann geweckt ist, kommt vielleicht ein längeres Dossier in Frage. Und dann geht die ganze Story unaufhaltsam den Bach runter….
    Ein Scheitern des Prozesses ist natürlich der größtmögliche Anreiz für eine solche gefährliche Neugierde. Deshalb wird man versuchen, es zu vermeiden oder hinter einer riesigen Wand zu verstecken. Ein Terroranschlag, der wochenlang die Nachrichten dominiert, könnte eine solche Wand sein, oder ein Krieg.. Das muss man jetzt am meisten fürchten, denn sie stecken richtig tief in der Tinte und könnten die Flucht nach vorn suchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.