Neues Gedöns aus Dortmund: Brot und Spiele

Wie man dank Unterstützung durch die Zwangsgebühren-Demokratiesender seinen Sermon unters Volk bringt, das zeigt dieses Video.

Thema: Der Mord am 4.4.2006 in Dortmund, und das riesige Neonazihelfernetz dort, angeführt von Combat 18…

Zunächst erklärt NSU-Geldsammler Schraven, warum jetzt brennende Flüchtlingsheime dort zum Alltag gehören, und dass es noch ganz schlimm werden wird. Der nächste NSU legt sicher bald los…

Beweise für eine Verbindung zum Anklagescherz NSU-Staats-VT 1.0 gibt es zwar nicht, darum braucht man ja auch einen NSU 2.0. Da darf dann jeder Rechtsextreme bundesweit mitgemordet und gehelfert haben… und der NSU war auch nur eine Art von C 18-Gruppe, meint correctiv-Schraven.

anmerk

http://die-anmerkung.blogspot.com/2015/06/flug-mh17-bellende-katzen.html

.

Dann kommt der Antifa-Anwalt Ilius, flankiert von Petra Pau. Apabiz-nah, Rosalux-nah, besser Staatsräson NSU darstellen geht gar nicht:

ilius

Böhnhardt-Ohr… sehr verdächtig. Die Brille passt auch…

Apropos Böhnhardt Ohr, da hat der Brain Freeze eine Ausarbeitung vorgelegt.

braini

https://parlograph.wordpress.com/2015/06/02/das-ohr-des-feindes/

.

Weiter mit dem Video:

Frau Pau macht auch in NSU-Gedöns, wie seit Jahren.

pumuckl

Zunächst erzählt sie die üblichen Lügen, es würden Asylbewerbeheime angezündet, bringt das geschickt im Kontext zu Neonazis, es würden Asylbewerber angegriffen, verschweigt natürlich -wie der Moderator auch- dass sich diese unerwünschten Bereicherungen aus Schwarzafrika, vom Balkan etc pp vorwiegend gegenseitig abstechen und umbringen. Das übliche linke Geseier…

Die NSU-Lügen folgen sogleich, sie hätten im Bundestags-PUA ein ganzes Netzwerk an Unterstützern „quer durch die BRD“ aufgeklärt, überall, „auf das sich das NSU-Kerntrio stützen…“ und so weiter, unerträglich alberner Quatsch, und natürlich vergisst sie zu erwähnen, dass keiner dieser zahlreichen kleinen Helfer die 600.000 € Belohnung haben wollte, und niemand deshalb vor Gericht steht. Bundesweit nicht.

Die unsichtbaren Strippen, an denen Pau hängt, sorgen dabei deutlich sichtbar für heftiges Kopfwackeln…

Auch noch so viele NSU-Ausschüsse in Ländern und Bund werden rein gar nichts aufklären, solange die Fakten zu den Dönermorden geleugnet werden.

Bedrohung vor dem Mord durch Südländer, „türkische Leute machen Ärger“ im Fall Kubasik, seine Aussage vor dem Mord, und die Botschaft auf der Ladenkasse, die man leider nie auf DNA und Fingerabdrücke überprüfte. „Vergass man“ beim BKA…

Eine Patronenhülse…

kasse-geld

Das Schöne ist: Die Propaganda wird zwangsläufig immer dümmer, und damit erkennbarer.

.

6 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.