Laptop und Email-Konto Michele Kiesewetter: Ohne Befund, weil nichts da.

shelly84@yahoo.com lautete eine Mailadresse von ihr, das wissen wir bereits:

https://sicherungsblog.wordpress.com/2014/09/01/kein-aufgesetzter-schuss-in-heilbronn-keine-blutverschmierten-morder-shelly84yahoo-com/

.

Dort steht eigentlich alles zum Thema Mailkonto, und dass es auf dem Laptop keine persönlichen Dokumente gab, und auch kein Mailprogramm oder gar Mails.

.

Vielleicht hat sie nicht gemailt, oder sie hat das via Handy gemacht, wissen wir nicht. Ob sie einen anderen PC dazu nutzte, das wissen wir auch nicht. Man hat da nicht wirklich intensiv ermittelt. Wie bei den SMS auf dem Handy Nokia, es wurde sich überhaupt nicht gewundert, dass das Nokia 6111 „blitzeblank war“: Alles gelöscht.

.

Beim Laptop war das ähnlich: Kein einziges Schreiben drauf, keine Kündigung eines Handyvertrages, kein Schriftverkehr zu Mietvertrag Wohnung etc pp. Klinisch rein.

.

lp3

lp4

.

Kurz vor ihrem Tod hat sie das Passwort geändert, Manuel (Balitsch)… wozu, wenn nichts drauf war ? Vielleicht hatte sie vorher „Dome„, nach Dominik Weigand, und der war längst Geschichte? Dann stimmte aber die Geschichte von der gemeinsamen Wohnung in Karlsruhe samt Versetzung zur Patentante ebenfalls nicht. Womit wir wieder beim verliebten Hörms wären, siehe voriger Blogbeitrag dazu.

.

Man muss meiner Meinung nach zwingend davon ausgehen, dass dieser Laptop nicht der einzige genutzte Computer war.

Man hat aber einen zweiten, ggfs. mitbenutzten PC gar nicht erst gesucht.

.

lp5

nichts persönliches

lp6

.

lp1

.

Es gibt von diesem Laptop Acer Aspire kein Foto. Das kennt man vom Acer Aspire aus dem Wohnmobil Eisenach. Dort ist das ebenfalls so. Auswertungen ohne Asservatenfotos scheinen der Normalfall zu sein…

.

Als dieser Laptop schliesslich ohne Mitteilung des Passwortes bei der Familie ankam, liess die Familie ihn von einem Fachkundigen starten. Er war leer.

.

anette gegenstände

.

Herr Aust, wie war das doch gleich?

.

schlampig

screenshot aus „Heimatschutz“

.

Wer wollte dem widersprechen?.

Beantwortet aber auch nicht die Frage nach dem „warum“. Warum wurde vom 1. Tag an derart schlampig ermittelt?

.

Der Ordner 6, Umfeld Kiesewetter, ist damit vorerst erledigt. Ordner 7 und 8 betreffen Martin Arnold. Die kommen dann demnächst.

Vorher müssen wir uns allerdings noch um das hier kümmern:

.

to29 person to30

.

Wer lungerte da sowohl vor der Tat als auch nach der Tat am Trafohäuschen herum, und wurde sowohl als Phantombild beschrieben, als auch vom Taxifahrer Mustafa Kandil als „junger Mann“ beschrieben?

.

taxi sichtung FH---

.

Davon habe ich bereits mehrfach gebloggt, die Soko nahm das wesentlich ernster als die Blogleser es taten.

.

ac5

.

Anfang 2009 verbrannte ein Lehrling mit seinem Auto, Benzin war im Spiel.

18-jähriger Weinsberger starb an Verbrennungen (28.01.09)

.

Russlanddeutscher. Arthur Christ. Von wo und wann kam Familie Heilig nach Deutschland? Spätaussiedler?

.

.

http://sicherungsblog.wordpress.com/2014/12/16/mutmasslicher-augenzeuge-des-polizistenmordes-verbrannte-in-seinem-auto/

.

Kannten sich Florian Heilig und Arthur Christ, die beide im Auto verbrannten?

Das Dossier zu Heilbronn ist recht umfangreich. Man darf davon ausgehen, dass der Ländle-PUA mangels Zeit und mangels Willen die offenen Fragen nicht wird klären können.

.

Sie werden sich sicher mit dem Putin befassen. Ausführlich.

.

putin

Das der weder eine Tagebuchnummer hat, noch eine Polizeidienststelle, dafür aber eine Signatur von vor 2007, was macht das schon?

.

Hauptsache ein Russe, lol.

4 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.