Piattos Arbeitgeberin, Dalek die 2. und Zschäpes erste V-Tat 1996

Die nächsten Tage im NSU-Stadel zu München:

http://www.swr.de/blog/terrorismus/termine-und-zeugen-im-nsu-prozess/
oder http://www.nsu-watch.info/prozess/vorschau-prozess/

160. Tag: 18. November 2014, 09:30 Uhr, Bernd F. (Vernehmung Zschäpe 1996)

Zschäpe 1996, das war das Jahr, als sie 18 Namen auf Fotos schrieb. Der „Einstieg“ einer Informantin?

Anwerbevorgang „Omakind mit Katze“ im THS?

.

1996-kkk

http://www.spiegel.de/panorama/kreuzverbrennung-mit-zschaepe-boehnhardt-und-wohlleben-a-857284.html

Im Juni 1996 wurden die Fotos bei Beate Zschäpe beschlagnahmt. Auf der Wache wurde sie zu der Verbrennung in Ku-Klux-Klan-Manier befragt – und verpfiff prompt 18 Kameraden. Sie schrieb die Namen mit Kugelschreiber an den Rand der Bilder.

.

Zwischenablage09

.

Die in Flammen gesetzten Kreuze erinnern an den Ku-Klux-Klan, den rassistischen Geheimbund aus den amerikanischen Südstaaten. Deutsche Neonazis sollen einen deutschen Ableger gegründet haben – darunter Thomas R., der auch V-Mann des Bundesverfassungsschutzes gewesen sein soll. Sein Deckname: „Corelli“.

Mit fünf anderen Neonazis soll er Anfang der neunziger Jahre den European White Knights of the Ku Klux Klan (EWK KKK) gegründet haben. In der Satzung steht laut Ermittlungsakten: „Wir glauben weder an die Mehr- oder Minderwertigkeit bestimmter Rassen, sehen aber keinerlei Veranlassung uns im Rahmen der Neuen Weltordnung in einem Schmelztiegel der Kulturen aufzulösen.“

Auch in Johanngeorgenstadt im Erzgebirge brannten 1996 Kreuze. Daran sollen Mandy S., André E. und Matthias D., Anführer der „Brigade Ost“ in Johanngeorgenstadt, teilgenommen haben. Alle stehen heute im Verdacht, NSU-Helfer gewesen zu sein. Vier Jahre später gründeten sie die Weiße Bruderschaft Erzgebirge (WBE). Ihr Ziel: „Die Reinheit der wundervollsten Rasse“, wie es in der Vereinspostille „The Aryan Law and Order“ ein anonymer Autor formulierte.

Tschechische Polizeibeamte sollen ihre deutschen Kollegen darauf aufmerksam gemacht haben, dass ein fünf Meter hohes Holzkreuz „auf einem Berg bei Johanngeorgenstadt“ lichterloh brannte, so dass man es weit über die Grenze hinaus erkennen konnte.

Warum verbrennen Neonazis das Holzkreuz? Handelt es sich dabei um eine Adaption eines Rituals des Ku-Klux-Klans?

.

Die Welt ist klein: V-Mann „NSU-Wohnungsvermieter“ Matthias Dienelt, V-Mann Eminger, und die Friseuse die Pässe abholt, aber von Persos erzählt, weil man sie darum gebeten hat?

.

.

Der Reisepass mit dem Böhnhardt-Foto ist niemals vom Mainstream erwähnt worden. Das ist sicher nur Zufall, dass Mandy sich da vertan hat vor Gericht. Soll ja vorkommen… und dass es niemand richtig stellte ist ebenfalls typisch.

http://sicherungsblog.wordpress.com/2014/08/14/der-reisepass-von-uwe-bohnhardt-aus-dem-jahr-1998-auf-den-namen-fiedler/

.

160. Tag: 18. November 2014, 10:30 Uhr, KHK Le., BKA Meckenheim (Bekennervideo)

.

Dann kommt Heute noch der Herr Le. vom BKA, der diesen wunderschönen ersten Auswertevermerk zum Paulchen-Video geschrieben hat. Die Keuptstrasse hat er zwar nicht erkannt, aber wenigstens hat er klar und deutlich geschrieben, dass da nur 3 Morde „dokumentiert“ wurden und nicht etwa 9. Mit viel gutem Willen sogar 4 Morde. Aber eigentlich doch nur 3.

Hab das gerade ergänzt:

DIE WIDERSPRÜCHE BEIM PAULCHEN-VIDEO UPDATE “9.TÜRKE”, “LIMBURG”

Das Paulchen-Video ist ein Trittbrettfahrer-Video, dessen Herkunft unklar ist.

.

welt 9

welt.de 2014

.

akte1

13.11.2011 Bericht BKA zur Auswertung der DVD ,Nationalsozialistischer Untergrund

Leibnitz, KOK, (NSU)“ ST 16

.

da ist nichts Neues zu erwarten, höchstens zu den Vertriebswegen, oder zu den verschiedenen Brenndaten und Versionen. Ist aber zweifelhaft, ob das Verteidigung oder gar Nebenklage bringen. 4 verschiedene Datums mittlerweile…

https://sicherungsblog.wordpress.com/2014/10/19/2-verschiedene-brenndaten-verschiedenen-rohlinge-bei-den-nicht-identischen-paulchen-videos/

.

eh alles Müll.

https://sicherungsblog.wordpress.com/2014/10/30/der-zwickauer-pc-teil3-nsu-ist-mull-und-schon-die-3-version-des-paulchen-videos/

.

.

161. Tag: 19. November 2014, 09:30 Uhr, Kai Dalek (Erkenntnisse zu THS)

.

Morgen kommt dann mal wieder der Herr Dalek, den man als Spitzel sehen kann, oder als verdeckten Ermittler, von Berlin an Bayern überstellt, Links wie Rechts einsetzbar. Müsste man mal nach dem KHK Einsiedel vom Staatsschutz des LKA Berlin fragen. Wird man sicher nicht tun.

.

dalek

.

162. Tag: 20. November 2014, 09:30 Uhr, KOK Ko. BKA Meckenheim (Vergleichswaffen f. Carsten S.)

Ob da noch was zu retten ist? Carsten hat es schon ziemlich verhauen damals 2013… im Stadel.

DICHTUNG UND WAHRHEIT TEIL 5: DIE MIT DEM LÄNGEREN WAR´S !

Ein ganz besonders lustiger Moment

im OLG-Stadel war die “Identifizierung der gekauften Waffe” durch Carsten Schultze. “Ceska” nannte er sie nie…

Zwischenablage55

http://rotefahne.eu/2013/06/carsten-s-hat-die-angebliche-nsu-waffe-ceska-nicht-identifiziert/

Das ist ein sehr interessanter Artikel, denn er widerspricht erneut den NSU-Watch-Protokollen…

.

Und dann noch Frau Böhm,  4-fache Mutter und geschiedene Probst, das Ehepaar Probst soll -laut Piatto- Beate Zschäpe den Pass zur Verfügung gestellt haben. Für die „Flucht ins Ausland“ 1998/99. Piattos „Resozialisierungspartner“, eingefädelt vom LfV Brandenburg, oder doch vom LfV Sachsen? 

.

162. Tag: 20. November 2014, 10:30 Uhr, Antje B., gesch. P. (Umfeld Angeklagte.)

.

ap

.

siehe auch:

https://sicherungsblog.wordpress.com/2014/11/10/piatto-und-der-weitere-uberfall-desinformation/comment-page-1/

und:

https://sicherungsblog.wordpress.com/2014/09/11/nsu-schach-in-3-zugen-von-piatto-zum-wohnungsvermieter-matthias-dienelt/

.

Die Auflösung der Täterschaft für 10 Morde steht unmittelbar bevor 😉

One comment

  1. Vieleicht für Euch interessant, der Artikel ist vom 3. Januar 2009 :

    Grössenwahn digital: Internet-Nazis gründen “NSDUP”!

    Nichts geringeres als eine “Nationalsozialistische Deutsche Untergrundpartei” ist es, die der vermutlich sonst unter anderem Pseudonym auftretende Internetnazi namens “Wirbelwind” im Kopf hat, wenn er im Thiazi Forum von der “Gründung der NSDUP” schwärmt.

    Das liest sich dann so:…

    https://thiaziwatch.wordpress.com/2009/01/03/grossenwahn-digital-internet-nazis-grunden-nsdup/

    (Es ist davon auszugehen, daß auch der politische Antagonist im Thiazi-Forum mitgemischt hat, z.B. in Form der Antifa oder des VS)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.