NSUpps die Pannenshow

Der tägliche Wahnsinn einmal anders:

_____________________

Das Meisterwerk ist online: Annette und Tanjev erklären den NSU…

9. November 2014 17:25

Verschwörungstheorien zum NSUMörderische Legenden

Ein scheinbar endloser Prozess, immer neue Untersuchungsausschüsse – trotzdem wirkt bei der Aufklärung des NSU-Terrors vieles mysteriös. Das bietet Nahrung für Verschwörungstheoretiker. Was ist dran an dem Gemunkel?

http://www.sueddeutsche.de/politik/verschwoerungstheorien-zum-nsu-moerderische-legenden-1.2209791

4 comments

  1. Widerliche Lügen und dämliche Propaganda wird auch dann nicht besser, wenn ein pseudolustiger Fettsack sie ins Mikrofon quakt.

    Uwe B und Uwe M haben die Morde nicht begangen, sondern man hat bei ihnen lediglich Beweise platziert, um sie als Täter erscheinen zu lassen. War beim „Celler Loch“ genau so.

    Und die Schaffung der „Beweise“ erfolgte mit einer derartigen Stümperhaftigkeit, die sich nur aus der Arroganz der Macht erklären lässt.

    Mein persönlicher Favorit ist ja die 4 Jahre alte Jogginghose mit dem Blut von Michele Kiesewetter und dem Taschentuch von Mundlos. Eine solch dämliche Räuberpistole erzählt man nur dann, wenn man das Volk für vollkommen verblödet hält.

  2. Pingback: es ist angerichtet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.