NSU-Lügen zur Wahrung der Staatsgeheimnisse

Warum Medien, Öffentlichkeit und NSU-Ausschüsse versagten und auch weiterhin versagen werden

eine Bestandaufnahme

paulchenHH

Wie kann es sein, dass seit 3 Jahren ein Phantom inszeniert wird, ein Schreckgespenst namens „Neonazi-Mordserie“ eines „bekenntnislosen NSU“, der über einen Zeitraum von fast 14 Jahren im „Untergrund“ gelebt haben soll (Andreas Baader und Ulrike Meinhof schafften gerade mal 2 Jahre…), und dem es gelungen sein soll, an sämtlichen ihm zugeschriebenen 26 Tatorten keine einzige Spur zu hinterlassen? Niemand sah sie, kein Haar wurde gefunden, keine DNA, keine Fingerabdrücke, gar nichts. Wahrlich ein Phantom.

.

Man weiss seit Ende November 2011, dass das Video nicht vom „NSU“ kam. Das verteilten Andere.

.

Man weiss ebenfalls seit Ende November 2011, dass nirgendwo die DNA passte, weder bei der Keupstrasse noch bei den 4300 DNA-Spuren der Dönermorde, noch beim Bankraub 2006 in Zwickau, nirgendwo. Kein einziger Treffer.

.

Und doch findet seit 3 Jahren eine Hexenjagd statt, seit 1,5 Jahren ein Hexenprozess.

Wie geht das?

.

2013-05-07-871

http://spookyfilm.files.wordpress.com/2013/05/2013-05-07-871.jpg

.

Die Antwort auf diese Fragen ist relativ einfach: Eine Gesellschaft muss sich lediglich einig sein, dass ein Phantom Realität ist. Man kann das auf vielfältige Weise zu beschreiben versuchen, aber letztlich liegt die Antwort offen zutage:

Mittels Propaganda. Also mittels Lügen und Halbwahrheiten, mit „nachgerichteten Fakten“.

.

schröder

Wer die Massenmedien beherrscht, der hat die Macht. „BILD und Glotze“ brauche er zum Regieren, sagte einst Kanzler Gerhard Schröder, und genauso ist es auch. Aktuell erzählt Ulfkotte dasselbe: Kriegslügen, Souveränitätslügen, Deutungshoheit zum Nutzen des Protektoratsherren jenseits der Atlantikbrücke.

.

Die „big points“ dieser Lügen:

1. Ganz oben auf der Liste muss die Russlungenlügen-Selbstmordlüge von BKA-Präsident Ziercke und Generalbundesanwalt Range im Bundestags-Innenausschuss am 21.11.2011 stehen:

Mundlos habe Russpartikel in der Lunge gehabt, er habe also nach dem Mord an Böhnhardt das Feuer im Wohnmobil gelegt und sich dann “selbst gerichtet”.

Als der Schwindel am 31.3.2014 im NSU-Ausschuss Erfurt aufflog, vertuschten das sämtliche Leitmedien, und entblössten so die BRD als Bananenrepublik völlig ohne unabhängige Medien.

Als es vor Gericht im Mai 2014 ebenfalls als Lüge offenbar wurde, da deuteten die Leitmedien es einfach um.

UWE MUNDLOS ENTBLÖSST DEUTSCHLAND ALS BANANENSTAAT

.

Es ist daher auch konsequent, Strafanzeigen wegen Beweismittelfälschung erst gar nicht zuzulassen. Darüber zu berichten wäre ein Frevel. Gotteslästerung, Blasphemie. Sowas wie „Mohammed-Cartoons“.

Nur schlimmer.

mohamed

______________________________

2. Die Frage einer Staatsministerin ist nicht berichtenswert, wenn diese Frau es wagt, die falsche Frage zu stellen:

Im Plenum des Bundestages zweifelte sie an der Täterschaft der medial und politisch vorverurteilten Uwe Mundlos, Uwe Böhnhardt, Beate Zschäpe und nannte sie “mutmaßliche Hauptverdächtige”. Außerdem hinterfragte sie indirekt auch die Motive der Morde – bisher wurde immer “Rassismus” (Ceska-Morde) oder “Hass auf die Staatsgewalt” (Heilbronner Polizistenüberfall) genannt.

wer-schoss-wirklich-auf-die-opfer-bundestag

Quelle: Youtube

“Es sind viele Fragen offen:

Aus welchen Grund (…) wurden diese Opfer ausgewählt? Wer hat auf sie aufmerksam gemacht, wer hat tatsächlich auf sie geschossen?

 

Wird einfach unterschlagen. Fand gar nicht statt…

http://sicherungsblog.wordpress.com/2014/11/06/das-schweigen-der-lammer-medien-ignorieren-ozuguz-frage-nach-den-wahren-mordern/

____________________________________

 

weitere Punkte kann man hier nachlesen:

http://sicherungsblog.wordpress.com/2014/08/15/die-grossten-medienlugen-beim-nsu-nennt-man-das-gleichschaltung/

Ceska-Debakel samt Falschaussagen des BKA im Dutzend, eine erfundene Kiesewetter-Blut-Jogginghose, die am 8.11.2011 gar nicht gefunden war, als die Klamotten und Schuhe ins LKA-Labor geschickt wurden, Benzinsocken, ja Benzin überhaupt in Zwickau, und die gesamte ellenlange Sündenliste der manipulierten Ermittlungen zu Fahrzeugausleihen, erfundene Wohnmobile, erfundene Trio-Wohnungen, ausstaffierte Tatorte, untergeschobene Waffen, gedeckte Morde noch 2013 (Florian) und 2014 (Corelli) als krönender Abschluss.

.

Alles kein Problem, solange die Medien Beihilfe zur Vertuschung von mutmasslichen Morden leisten.

Solange die Wissenden schweigen.

Solange Polizisten Kollegenmorde decken.

.

Das ist der Stand der Dinge: Flasche leer, Land kaputt, Volk moralisch bankrott. 

____________________________

weitere Blogbeiträge dazu:

http://sicherungsblog.wordpress.com/2014/10/01/500-blogbeitrage-worum-geht-es-hier-eigentlich/

und:

http://sicherungsblog.wordpress.com/2014/10/09/staatskrimininalitat-im-namen-des-guten-prosit-nsu/

.

Und wo bleibt das Positive?

Na hier:

 Die Schafe und die Michels wissen es doch gar nicht, woher denn auch?

 

doenerwelt

Glück auf!

2 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.