Bilder aus dem Wohnmobil Eisenach

Es gibt Unmengen von Bildern, jedes Asservat wurde fotografiert, sogar die Parkscheibe.
Jede Quittung sowieso, alle Stadtpläne, Erfurt, Weimar, Arnstadt, Eisenach…

Und die Waffen, die Rucksäcke, Taschen, Geld, einfach alles.

Ein paar Bilder (ohne Leichen):

atm1 atm2 fahrradpass

 

 

Gültig bis 12/12, Max Burkhardt.

Daher überfielen die also die Commerzbank in Heilbronn nicht???
Da hat der „Erbse“ Torsten Ogertschnig dem Herrn Stengel vom LfV Ländle wohl Mist erzählt… der O. erwähnte nämlich konkrete Pläne, dass der NSU, die RAF von Rechts, der Herr Mundlos und 4 weitere Namen, die Commerzbank in Heilbronn überfallen wollen würden… damals 2003 erzählte „Erbse“ das. Kann man alles in den PUA-Protokollen nachlesen. 
Der böse Bankräuber-NSU…

arn1 arn-2 bett4 gerlachpass papiere-pass

Die Beute wurde also erst am 5.11.2011 gefunden.

 

Der unverbrannte Rucksack auf dem verbrannten Bett, der erst fast 4 Wochen später die „Bekennervideos“ ausspuckte.

bett5 paulchen paulchen2 paulchen3 paulchen4

 

Herrschaften, das ist doch Alles Schmu!!!

 

bett2 bett3 bett7 brenneke1 kartensatz klamotten mk-tisch monitor mpleter ü-zeugs Waffe1 wei-ef-arn-esa

 

Wenn ich das richtig sehe, fand man nur 1 Punpgun-Hülse, aber ich möchte ausdrücklich darauf hinweisen, dass ich etwas übersehen haben könnte

 

bad-keinewaffe bankblut türblut türblutbad

 

Das sollte fürs Erste mal reichen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.